Süßer Frühlingsgruß: Weiße Schokoladentarte mit Erdbeeren und Rhabarber

102_4103_bearbeitet-1

Diese Tarte passt einfach perfekt in den Frühling! Wäre bestimmt  auch eine gute Idee für den Muttertag nächste Woche!

Hier mein Rezept dazu:

Zutaten für den Teig:

  • 240 g Mehl
  • 1 EL Staubzucker
  • 120 g kalte Butter (in Stückchen)
  • 1 Ei
  • ½ EL kaltes Waser
  • Abrieb ½ Zitrone (nach Belieben)
  • 3 EL Erdbeermarmelade

Für die Creme:

  • 150 ml Milch
  • 200 g weiße Schoki
  • 3 Blatt Gelatine
  • 350 g Schlagobers
  • 1 EL Vanillezucker
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft (frisch)
  • 200 g Erdbeeren (halbiert)

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten und für 30 Minuten kühl stellen. Mürbteig ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden.  Den Boden bei 180°C ca. 25 Minuten blind backen (Backpapier und Linsen in die Form). Den Boden mit Erdbeermarmelade bestreichen und auskühlen lassen.

Für die Creme die Milch aufkochen und die Schoki darin schmelzen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen.  Obers mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Schokomasse rühren. Die Creme auf dem Boden verteilen.

Den Rhababrer in 1 cm dicke Stücke schneiden. Den Zucker karamellisieren lassen, mit Orangensaft ablöschen, aufkochen lassen und den Rhabarber darin bissfest kochen (ca. 5 Minuten).  Den Rhabarber abkühlen lassen und mit den Erdbeeren auf der Creme verteilen.  Die Tarte für ca. 3-4 Stunden kühl stellen.

102_4106

102_4116 - Kopie_bearbeitet-1

Bon appétit!

Lena