rustikale Tarte: Brokkoli-Käse-Galette

DSC_1803

Tartes müssen nicht immer süß sein. Diese herzhafte, rustikale Tarte aus Brokkoli und Feta führt zur  einer köstlichen Mahlzeit in einem hübschen Paket verpackt.

Ein feines Gericht, schnörkellos und bodenständig. Und diese Galette hier ist besonders leicht herzustellen, denn sie soll gar nicht perfekt aussehen. Sie gehört zu der Bande der “freeform tarts”, wird ungefähr kreisrund ausgerollt, nach Laune belegt, die Ränder umgestülpt und dann ab in den Ofen.

Hier das Rezept dazu:

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • ca. 100 ml eiskaltes Wasser
  • 60 ml Olivenöl

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Brokkoli
  • 100 g Schafskäse
  • 150 g Emmentaler, in Würfel
  • 100 g Rohschinken, nach Belieben
  • 1 Frühlingszwiebel
  • etwas Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 1 Ei, versprudelt
  • Pinienkerne

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen. Das Wasser und das ÖL zugeben. Mit einer Gabel verrühren und dann mit den Händen zu einen geschmeidigen Teig kneten (kann sein, dass der Teig etwas bröslig ist, dann einfach noch etwas Wasser zugeben). Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

Für die Fülle den Brokkoli mit den Stielen in Stücke teilen (nicht zu klein). Den Brokkoli in Salzwasser ca. 4 Minuten lang kochen, abseihen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Den Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Rohschinken in Streifen schneiden.

Den Teig auf einem Backpapier rund ausrollen (ca. 4 mm dick). Den Teig mit dem geriebenen Parmesan bestreuen, mit dem Brokkoli, Zwiebel, Käse und Schinken belegen (den Rand des Teiges frei lassen).  Alles mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Nun die Teigränder zur Fülle einklappen und mit dem Ei bestreichen. Nach Belieben noch mit etwas ger. Parmesan bestreuen.

Die Galette bei 180 ° ca. 30-35 Minuten lang backen (evtl mit Alufolie bedecken, wenn der Brokkoli zu dunkel wird). Die Galette mit gerösteten Pinienkerne bestreut servieren.

DSC_1814

 

DSC_1810

Varianten: Man kann anstatt dem Feta und Emmentaler natürlich auch andere Käsesorten verwenden wie z.B. Ziegenkäse. Natürlich kann man nach Lust und Laune auch anderes Gemüse verwenden zB. auch sehr lecker mit Eierschwammerl. Und wenn es mal ganz fix gehen soll, dann kann man auch Blätterteig verwenden! Also kreiert doch mal eure ganz eigene Galette!

DSC_1789

Bon appétit!

Lena

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s