Kühl genießen an heißen Tagen: Crème Vichyssoise

vichysoisse3

vichysoisse5

Vichyssoise ist eine kalte Gemüsesuppe für heiße Tage, mit Kartoffeln und Lauch. Einer Legende nach hat ein französischer Koch diese Suppe für das Hotel Ritz-Carlton in New York erfunden und da dieser nicht weit von der französischen Stadt Vichy aufgewachsen war, nannte er die Suppe Vichyssoise. So jetzt wisst ihr das auch!

Für die Zubereitung etwas Zeit einplanen, damit die Suppe genug Zeit zum Abkühlen hat.

Dieses Süppchen ist wirklich cremig und sehr fein!  Da ist jeder Löffel ein Genuss! Ich liebe es ❤

Hier das Rezept dafür: 

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 2  EL Butter
  • etwa 1 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Obers (man kann auch Milch nehmen)
  • 1 Estragonzweig
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • frischer Schnittlauch, Kerbel
  • 1-2 EL Créme fraîche zum Servieren

vichysoisse

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Lauch gut putzten und in Ringe schneiden. Das Gemüse in der Butter andünsten (ca. 5 Minuten). Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe angießen und alles zugedeckt weich kochen lassen (20 Minuten).

Den Estragon hacken und mit dem Obers zur Suppe geben. Die Suppe fein pürieren (falls sie etwas zu dick ist, einfach noch etwas Brühe oder Milch zugeben).  Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskatnuss abschmecken. Die Suppe abkühlen lassen (am besten 2- 3 Stunden im Kühlschrank).

Die Vichysoisse mit etwas Créme fraîche, Schnittlauchröllchen und Kerbel servieren.

vichysoisse6

Tipp: Diese Gemüsesuppe lässt sich wunderbar am Vortag vorbereiten und dann schön gekühlt servieren.

vichysoisse4

Tipp: Crème Vichyssoise au chou-fleur!  Eine Variante mit Karfiol anstatt dem Lauch ist auch superlecker. Dafür einfach den Lauch durch einen kleinen Karfiol ersetzen und die Kartoffelmenge etwas reduzieren.

Bon appétit!

Lena

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s