Geliebte Sünde! Mein très gros gâteau au chocolat mit Himbeer-Schokoganache

schokoganache10

schokoganache13

So, Mesdames et Messieurs, und hier kommt meine ultimative Schokoladentorte!

Ein Stückchen Glück für alle Schokofans würde ich mal sagen!

schokoganachetorte9

C’est mon très gros gâteau au chocolat!

Schoko, schoko, schokoladig! ❤  Mit einem Hauch von Himbeere!

So muss eine Schokotorte schmecken.  Ein saftiger Schokoteig umhüllt von einer cremigen Himbeer-Schokoganache. Ein Traum!

Ich liebe diese Torte, weil sie unglaublich saftig ist und nicht zu süß. Ich finde die Himbeer-Ganache macht die Torte perfekt!

Mit dieser Torte schwebt man eindeutig im siebten Schokihimmel!

Also falls ihr mal eine Schokotorte für einen lieben Menschen zum Geburtstag zaubern möchtet oder ihr einfach nur so eurer Familie mit einer schokoladigen Köstlichkeit eine große Freude bereiten wollt…. dann probiert doch mal dieses Rezept aus.

Die Zubereitung ist ziemlich einfach, aber man benötigt etwas Zeit dafür. Für den Teig braucht man viele Eiklar (mit den Dottern, die übrig bleiben kann man schön ein Eis zaubern, oder für ein Tiramisu aufheben oder eine leckere Sabayon aufschlagen….) .

schokoganachetorte7

schokoganachetorte5

Hier das Rezept dafür:

Zutaten für die Schokoböden:

  • 150 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g Kakao (ca. 3 EL)
  • 350 ml Milch
  • 10 Eiklar
  • 1 Prise Salz

für die Schoko-Himbeerganache:

  • 400 g Schlagobers
  • 400 g Schokolade
  • 20o g Himbeeren
  • 2 EL Himbeermarmelade

zum Bestreichen (Belag):

  • 2-3 EL Himbeermarmelade
  • 200 g Himbeeren
  • 1-2 EL Orangenlikör
  • frische Beeren zum Garnieren (Himbeeren, Ribisel…)

Zubereitung:

Für den Schokoteig die weiche Butter mit dem Zucker cremig mixen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver vermischen.  Die Mehlmischung langsam, abwechselnd mit der Milch einrühren (nach und nach immer etwas dazugeben, bis eine cremige Masse entsteht).

Die Eiklar mit der Prise Salz steif schlagen und behutsam unterheben.  Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegten Springform füllen.

Bei 180°C ca. 1 Stunde lang backen (evtl. mit Folie abdecken, dass es nicht zu dunkel wird) – Stäbchenprobe machen, ob der Teig durchgebacken ist.

Herausnehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Kuchen abkühlen lassen.

Den Kuchen zweimal waagrecht durchschneiden (die drei Böden sollten wenn möglich alle gleich dick sein).

Für die Ganache den Schlagobers aufkochen.  Die Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Den aufgekochten Obers über die Schokolade gießen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Danach die Masse glatt rühren. Jetzt die Himbeeren und die Himbeermarmelade unterrühren.  Die Ganache vollständig abkühlen lassen  – am besten 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Ganache mit dem Mixer kurz cremig aufschlagen (nicht zu lange mixen, sonst wird es zu fest).

Für den Belag die Himbeeren mit der Himbeermarmelade und dem Orangenlilkör kurz erwärmen.

So jetzt geht’s ans Zusammensetzen. Wir geben den ersten Tortenboden auf einen Teller und darum einen Tortenring. Dann geben wir 1/2 der Himbeermasse darauf und bestreichen damit den Boden. Jetzt etwa 1/4 der Schokoganache daraufstreichen. Den zweiten Schokoboden daraufsetzen. Mit der restlichen Himbeermasse bestreichen und wieder mit 1/4 der Ganache bestreichen. Dann den letzten Boden daraufsetzen.

schokoganachetorte10

Die Torte für eine Stunde im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Jetzt die Torte rundum gut mit der übrigen Ganache einstreichen.

schokoganachetorte1

schokoganache11

Bon appétit!

Lena

 

 

 

 

  •  

     

    2 Gedanken zu “Geliebte Sünde! Mein très gros gâteau au chocolat mit Himbeer-Schokoganache

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s