Herbstlich gefüllt! Kürbis-Ravioli mit Tomaten, Salbei und Walnüssen

kürbisravioli12

kürbisravioli14

Meine Familie und ich lieben selbstgemachte Ravioli. Heute gibt es eine herbstliche Variante mit Kürbis, Tomaten, Salbei und Walnüssen.  Der Teig ist ganz einfach und schnell gemacht. Diesmal hab ich noch etwas Kurkuma mit in den Teig gegeben, der für eine noch intensivere Farbe sorgt. Dann wird eine cremige und würzige Füllung aus Kürbis, Knoblauch, Frischkäse und Parmesan gezaubert. Die fertig gegarten Ravioli werden dann noch in einer aromatischen Buttermischung geschwenkt und mit frischem Parmesan serviert.

Ein herbstlicher Gaumenschmaus! ❤

kürbisravioli10

Hier das Rezept: (für 4-5 Portionen) 

Für den Nudelteig:

  • 300 g Hartweizenmehl (oder normales Weizenmehl)
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Salz
  • 3 Eier
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Olivenöl

Für die Füllung:

  • 1/2 Butternusskürbis (oder Hokkaido)
  • 1/2 Bund Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Thymianzweig
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Olivenöl
  • 2 EL Frischkäse (14% Fettanteil)
  • 2 EL Parmesan frisch gerieben

Zum Schwenken:

  • 3 EL Butter
  • eine Handvoll Kirschtomaten, halbiert
  • eine Handvoll Walnüsse, grob gehackt
  • eine Handvoll Kürbis, klein gewürfelt
  • einige Salbeiblätter (ca. 10 Stück)
  • 3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • etwas Parmesan zum Servieren

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten auf eine Arbeitsfläche häufen und mit den Händen zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde kühl stellen.

Für die Füllung den Kürbis in Würfel schneiden und auf eine Blech geben. Jungzwiebel in Ringe schneiden und den Knoblauch hacken. Beides zum Kürbis geben und mit Olivenöl, Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Zucker vermischen. Bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen, bis der Kürbis schön weich ist. Den Kürbis mit einer Gabel zerdrücken.

Mit Frischkäse und Parmesan verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (das erfordert etwas Kraft und Geduld). Aus dem Teig Kreise ausstechen.

kürbisravioli1

Je einen TL der Füllung darauf verteilen und die Ränder mit Eiklar bepinseln.

kürbisravioli3

Jetzt mit einem Ravioliformer (oder einfach mit den Händen) zusammenfalten und die Enden gut festdrücken.

kürbisravioli5

Wenn alle Ravioli geformt sind einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

kürbisravioli7

Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und aufschäumen lassen. Zuerst den Knoblauch, die Kürbiswürfel und die Walnüsse darin leicht anbraten. Dann die Tomaten und den Salbei zugeben. Einige Minuten leicht braten lassen. Gut mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Ravioli nacheinander ins siedende Salzwasser geben und 1-2 Minuten kochen lassen, bis die Ravioli an der Oberfläche schwimmen. Die Ravioli mit einem Schaumlöffel herausfischen und in der Tomatenmischung schwenken. Ich gebe immer noch ein paar EL von dem Kochwasser mit in die Pfanne.

kürbisravioli8

Die Ravioli mit der Tomatenmischung und etwas frischem Parmesan servieren.

Ich habe dazu noch einen frischen Spinatsalat gereicht.

kürbisravioli11

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s