Unser luftiger Liebling! Apfeltorte mit Baiserhäubchen

apfelbaiser7

apfelbaiser1

Diese süße Köstlichkeit verzaubert uns immer wieder und macht uns glücklich. ❤ Ein knuspriger Teig mit Nüssen, darauf betten sich gedünstete Äpfel mit Zimt und gekrönt wird alles noch mit einer luftigen, süßen Baiserhaube. Ein Traum, findet ihr nicht auch?

Meine Mama liebt alles abgöttisch, was mit Baiser zu tun hat. Mein Papa hat mit dem süßen Schnee nicht sooo ein gutes Verhältnis, jedoch kann selbst er dieser Torte nicht widerstehen. Wer könnte das denn schon? Ich auf keinen Fall! Ein schönes Stückchen von dieser herbstlichen Torte, dazu ein Kaffee oder ein Tee und man kann den Herbst so richtig genießen. Da stört die Kälte (brrrr) die draußen herrscht doch gar nicht mehr (naja, die Heizkörper sollten schon schön warm sein).

Wir lieben diese Torte, da sie auch total wandelbar ist. Gerne machen wir sie auch mit Beeren, Marillen oder Zwetschgen.  Jedesmal ein Gedicht!

apfelbaiser2

Auch Lust auf ein fruchtiges Träumchen?

Hier das Rezept: (für eine Form ca.24 cm)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 120 g Butter
  • 2  EL Staubzucker
  • 2 Eidotter
  • 180 g Dinkelmehl
  • 4-5 EL Walnüsse (oder Haselnüsse)
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 2-3 EL Marmelade (Marille oder Erdbeer)
  • 4 Äpfel
  • Saft und Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • 1 EL Kristallzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Für das Häubchen:

  • 3 Eiklar
  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g Staubzucker, gesiebt

Zubereitung:

Für den Boden die Butter mit dem Zucker, Eidotter und Salz mit dem Knethaken des Mixers oder mit den Händen verkneten. Mehl und Nüsse zugeben und rasch glatt verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden einer mit Backpapier bespannten Springform damit auskleiden (einen kleinen Rand hochziehen). Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 170°C ca. 10 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.

apfelbaiser12

Die Äpfel würfeln und mit Zitronensaft, Zucker und Zimt dünsten, bis sie weich sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf den Boden verteilen.

apfelbaiser11

Für die Schneehaube das Eiklar mit dem Kristallzucker steif schlagen und zuletzt mit dem Schneebesen den Staubzucker unterheben. Kuppelförmig auf den Äpfeln verstreichen.

apfelbaiser10

Bei 160°C ca. 20 Minuten backen, bis das Schneehäubchen knusprig ist.

apfelbaiser6

Die Torte etwas auskühlen lassen und genießen!

apfelbaiser5

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

 

 

 

7 Gedanken zu “Unser luftiger Liebling! Apfeltorte mit Baiserhäubchen

  1. Vivien schreibt:

    Ich liebe diese leckere Torte! Habe sie jetzt schon 2x gebacken! Aber irgendwie zerfällt mir der Boden immer nach dem 2ten backen 😦
    schon beim heraus machen aus der Form, fällt mir der Rand ab! Wisst ihr woran das vielleicht liegen könnte? Liebste Grüße

    • Lena von Ma vie est délicieuse schreibt:

      Liebe Vivien,
      ich freue mich, dass dir die Torte so gut schmeckt. 🙂
      Das mit dem Boden ist echt schade. Es könnte sein, dass deine Äpfel zu wässrig waren und dadurch den ganzen Boden durchgeweicht haben. Du kannst die Äpfel vorher gut abtupfen oder auch 1-2 TL Speisestärke zu den Äpfeln mischen, dass die Feuchtigkeit etwas aufgezogen wird. Ich hoffe damit, geholfen zu haben. Gutes Gelingen beim nächsten Backen! 🙂
      Liebste Grüße, Lena ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s