Wir lieben doch alle Cookies! Erdnussbutter-Schoko-Cookies von Cynthia Barcomi

erdnuss8

erdnuss3

COOKIES! ❤ Wer kann zu so einem süßen Keks schon Nein sagen? Das dachte sich wohl auch die von mir geliebte Cynthia Barcomi und schrieb gleich einmal ein ganzes Buch über…. Cookies!

Ach ich glaub, das ist jetzt schon das fünfte Buch von der lieben Cynthia, welches in meinem Regal ein Plätzchen bekommt. Ich liebe ihre Ideen und lasse mich so gerne von ihr inspirieren.

Also ich backe liebend gerne und mit voller Hingabe Cookies und wie sieht es bei euch aus? Backt ihr auch gerne Cookies? Dann habe ich heute ganz was Tolles für euch.  Ich darf euch heute das neue Buch „Cookies“ von Cynthia Barcomi vorstellen.

„Cookies sind eine sinnliche Botschaft, ein Trostpflaster, etwas für jeden Tag. Groß, klein, einfach oder komplex – lassen Sie sich in meiner Welt der Cookies verzaubern!“ Cynthia Barcomi

erdnuss2

So fragt ihr euch, was es nun alles im Buch zu entdecken gibt…. Ich verrate es euch.

Wenn es mal wirklich ruck zuck gehen soll, findet ihr in dem Kapitel Schnelle Cookies“ leckere Rezepte wie Graham-Cracker, Hafer-Kokos-Cookies mit Schokostückchen oder Cookies mit Pekannüssen. Werden Gäste erwartet? Dann findet ihr im Kapitel Cookies zum Kaffee oder Tee passende Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit Limonen-Zitronen-Shortbread mit Cashewkernen, Löffelbiskuits oder Palmiers?

Dann gehts weiter zu den „Kühlschrank-Cookies“. Ein Klassiker, bei dem der Cookie Teig gründlich ins Kühlfach schlüpft. Ich mag und backe diese Keks-Variante sehr oft und gerne, da man den Teig in Papier gewickelt ruhig ein paar Wochen im Kühlschrank lassen kann. Dann schnapp ich mir immer nach Lust und Laune einen Teil heraus und backe frische Cookies. Wie wärs mit Schoko-Erdnussbutter-Cookies (probiert und für seeehr gut empfunden) oder Karamell Cookies?erdnuss4

In dem Extra-Kapitel „Glutenfreie Cookies“ findet ihr unter anderem Glutenfreie-Schoko-Chip-Cookies, Kastanienbrownies oder Apfelmus-Schnitten (die werden demnächst gleich mal probiert). Das Kapitel „Cookie-Schnitten“ bietet euch wunderbare Rezepte wie Knusprige Karamellschnitten mit Mandeln, Käsekuchen-Schnitten mit Apfel und Karamell oder Cappuccino Brownies mit Chai-Gewürzen.

Auch an Weihnachten hat die liebe Cynthia gedacht. Bis Weihnachten dauert es zwar noch ein kleine Weile, aber ihr wisst ja wie schnell die Zeit vergeht. Im Kapitel „Weihnachts-Cookies“ findet ihr Rezepte wie dreierlei Weihnachtsmonde,  Schokoladenträume oder Lebkuchen-Cookies.

Genug vom Zucker? Ich geb zu bei einigen Rezepten könnte man den Zucker ruhig wieder etwas reduzieren. Um zuckerfreien/armen Genuss handelt es sich im Kapitel „Herzhafte Cookies“. Polenta-Shortbread mit Pinienkernen, Kräutern und Zitrone, Apfel-Walnuss-Blauschimmelkäse-Cookies,  Cookies mit Cheddarkäse und Rauchmandeln oder Pesto Twists sind nur ein paar der herzhaften Rezepte.

Und wenn euch diese Auswahl noch immer nicht genug ist, gibt es noch ein letztes Kapitel „Cookies aus aller Welt“. Dort präsentiert uns Cynthia zum Beispiel Mini-Macadamia-Biscotti, Florentiner, Amerikaner oder Zitronen-Mohn-Madeleines.

So ich glaub jetzt hab ich alles untergebracht.  Mein Fazit zu diesem Buch: Für alle, die gerne süße Cookies mögen und gerne Teig kneten und vor allem die gerne backen ist dieses Buch wirklich empfehlenswert. Die Rezepte sind gut verständlich geschrieben. Meist gibt es noch einen kleinen Einleitungstext oder Tipps dazu. Die Bilder sind wie immer wunderschön. Da lässt der Ofen gleich wieder grüßen.

Ich finde das Buch cookie-zauberhaft und ich werde bestimmt noch einige Rezepte daraus ausprobieren. Mit dem Buch werdet ihr auf jedenfall eure Freude haben!

erdnuss6

Dieses Rezept ist mir gleich in die Augen gesprungen und musste sofort ausprobiert werden. Es handelt sich um … jaaa ihr wisst es schon. Es gibt Peanutbutter-Chocolate-Sandwich-Cookies! 

Mögt ihr die Kombination aus Erdnussbutter und Schokolade auch so gerne wie ich? Dann müsst ihr diese Cookies backen! Auch diese Brownies wären dann etwas für dich!

erdnuss9

Hier das Rezept (leicht abgewandelt von mir):

Zutaten: (für ca. 25 Cookie Sandwiches)

  • 200 g Mehl (ihr könnt auch helles Dinkelmehl nehmen)
  • 1/2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 120 g Butter, weich
  • 120 g Erdnussbutter, cremig
  • 120 g  Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 120 g Schokostückchen, ich nehme gerne Zartbitter
  • 2 TL Butter

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Salz in einer Schüssel vermischen. Die weiche Butter mit Erdnussbutter, Zucker, Vanillezucker cremig mixen. Das Ei zugeben und ca. eine Minute weitermixen. Dann nach und nach die Mehlmischung zugeben und solange rühren, bis der Teig vermengt ist (nicht zu lange rühren).

Den Teig halbieren und auf Backpapier verteilen.

erdnuss13

Zu zwei Rollen von ca. 5 cm formen. Fest einwickeln (auch die Enden). Die Cookie-Rollen für mindestens eine Stunde in den Gefrierschrank legen.

erdnuss10

Die Schokolade schmelzen (im Wasserbad oder im Ofen bei 50°C). Die Butter einrühren und leicht abkühlen lassen.

Den Teig mit einem Messer in ca. 4-5 mm breite Scheiben schneiden. Je einen TL Schokolade in die Mitte geben (nicht verteilen). Mit einem zweiten Stück bedecken. Schon haben wir unser Sandwich. Nicht zusammendrücken!

erdnuss1

Die Cookies bei 180°C ca. 10-12 Minuten backen. Abkühlen lassen und vernaschen!

erdnuss7

erdnuss11

Bon appétit, ääh Cookie, meine Lieben!

Lena ❤


Hier noch ein paar Daten zum Buch:

Cookies
Cynthia Barcomi
Mosaik Verlag
Gebunden, 160 Seiten
ISBN 978-3-442-39278-0
17,99 € [D] 18,50 € [A]

Das Buch gibt es hier zu kaufen.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an den Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!