Frisch und fruchtig! Zitroneneis auf Erdbeer-Rhabarber-Ragout

zitrone3

zitrone7

So heute pack ich nochmal meinen geliebten Rhabarber aus!  Ein paar Rezepte hab ich noch für euch, bis die Rhabarbersaison zu Ende geht. Ja bald ist die gute Stangenzeit wieder vorbei, aber bis es wirklich soweit ist, werden noch schnell ein paar Leckereien damit gezaubert!

Es gibt ein leichtes und soo frisches  Zitroneneis mit einem herrlich fruchtigem Erdbeer-Rhabarberragout. Im Gegensatz zum Rhabarber wachsen die Erdbeerchen im Garten nur so vor sich hin und beglücken uns mit ihrem Geschmack. ❤

Ach ich liebe es mit meinem Schüsselchen im Garten die eigenen Erdbeeren zu pflücken. So schön, wenn man selbst ernten kann. Na lieber Rhabarber, vielleicht erweist DU uns nächstes Jahr auch die Ehre. Es würde mich wirklich sehr freuen (so ich hoffe er nimmt es sich zu Herzen und wächst nächstes Jahr ganz brav).

zitrone4

Mein Zitroneneis ist auf leichter Joghurtbasis und im Nu angerührt. Dann gehts wieder ab in die Eismaschine und nach einer kleinen Weile kann man sich auch schon den Löffel schnappen und vor sich hin löffeln… Ach ich spür schon den Sommer in mir! Ich glaub der Juni kann kommen! Ich bin bereit und halte mein Schüsselchen Eis in der Hand. 🙂

zitrone5

Holt euch auch eine zitronige Erfrischung ins Haus!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 200 ml Zitronensaft
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • 500 g Joghurt
  • 150 g Staubzucker
  • 4 Eiklar

Ragout:

  • 250 g Erdbeeren
  • 3 Stangen Rhabarber
  • 4-5 EL Rohrzucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 50 ml Apfelsaft

Zubereitung:

Für das Eis Zitronensaft mit Schale, Joghurt und 50 g vom Zucker verrühren. Eiklar mit restlichem Zucker steif schlagen und unter die Joghurtmischung rühren.

Masse in die Eismaschine füllen und ca. 25-30 Minuten cremig gefrieren lassen (je nach Maschine).

zitrone8

Das Eis in eine Form füllen und für 1-2 Stunden tiefkühlen.

Für das Ragout

Rhabarber in Stücke schneiden (eventuelle Fäden entfernen). Rhabarberstücke mit Zucker, Vanillemark und Apfelsaft mischen. Bei geringer Hitze ca. 10-15 Minuten garen. Die Rhabarberstücke sollen noch leicht bissfest sein. Zuletzt die Erdbeeren unterrühren.

zitrone1

Das Eis auf dem Ragout anrichten!

zitrone2

zitrone6

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

5 Gedanken zu “Frisch und fruchtig! Zitroneneis auf Erdbeer-Rhabarber-Ragout

  1. Franzi schreibt:

    Liebe Lena,
    hach, wie perfekt!!! Ich habe mir letzte Woche eine Eismaschine zugelegt und heute mein erstes Eis (mit Eismaschine) darin gezaubert, ein fruchtig-cremiges Erdbeersorbet (von Annik Wecker) – ein Träumchen!! Alles lief perfekt! 🙂
    Jetzt habe ich mir erinnert, dass du ja gerade in letzter Zeit auch ein Eis verbloggt hast – die Zitronen-Joghurt-Mischung hat mich damals schon total angelacht. 😉 Und jetzt entdecke ich, für dieses Eis braucht man 4 Eiweiß – das ist ja genial, für viele Eisrezepte braucht man ja 4 Eigelb: Da kann ich in der nächsten Zeit mal ordentlich Eis herstellen 🙂 Yeah!
    Liebe Grüße und vielen Dank für dieses tolle Rezept ❤ (das ich demnächst auf jeden Fall mal ausprobieren werde!!)
    Franzi

    • Lena von Ma vie est délicieuse schreibt:

      Liebe Franzi,
      oh das ist ja toll!!! 🙂 Deine Eismaschine wird bestimmt ein großer Liebling in deiner Küche werden…. ach ich hab meine Eismaschine schon seit Jahren in mein Herz geschlossen und werde sie NIIEE wieder hergeben! Mmmmhh.. so ein fruchtiges Erdbeersorbet wäre jetzt herrlich! 🙂
      Ja das stimmt für so manche Eisrezepte braucht man so einige Dotter… aber nicht hier bei meinem Zitroneneis! Das ist perfekt um die übrigen Eiweiß gleich zu verwenden 😉
      So liebe Franzi, ich wünsche dir gaaanz viel Vergnügen beim Eis zaubern und beim vernaschen 🙂 Würde mich freuen, wenn du mir wieder Bescheid gibst, wie dir das Zitroneneis geschmeckt hat…

      Liebste Grüße, Lena ❤

      • Franzi schreibt:

        Liebe Lena,
        ich liebe es!!! ❤ Der intensive Zitronengeschmack, das Joghurt dazu- eine tolle Kombi!
        Oh ja, ein Leben ohne Eismaschine kann ich mir nach gut einem Monat mit gar nicht mehr vorstellen! 😉 Deine Eisrezepte sind einmalig! ❤
        Liebe Grüße, Franzi

      • Lena von Ma vie est délicieuse schreibt:

        Liebe Franzi,
        viiiiielen <3-lichen Dank! Ich freue mich, wenn dir meine Rezepte so gefallen! Und JAA da stimme ich dir nur zu gerne zu… Ein Leben ohne Eismaschine? Geht einfach nicht mehr 😀
        Liebste Grüße, Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s