Wir lieben FROYO! Homemade Frozen Yogurt

froyo5

FROYOOOO! ❤

froyo8

So lecker, so leicht und der Sommerfigur schadets auch nicht. Na das klingt doch mal vielversprechend! Frozen Yogurt gilt ja schon seit einiger Zeit als angesagte Eiscreme-Alternative für Figurbewusste. Und das zu gutem Recht finde ich.

Frozen Yogurt ist erfrischender, gesünder und figurfreundlicher als normales Sahne-Eis.  Im Vergleich mit herkömmlichem Speiseeis enthält es weniger Fett und Zucker.  Gesunde Früchte bieten sich dazu sehr gut als Garnitur oder auch püriert in der Joghurtmasse an. Für mich ist Frozen Yogurt die perfekte Sommer-Erfrischung!

froyo3

Wenn ihr Lust auf noch mehr figurfreundliche Eisvarianten habt… ich hätte da noch mein Erdbeer-Buttermilch-Eis, mein erfrischendes Zitroneneis oder mein Himbeer-Bananen-Eis für euch. Alles fruchtige, kalte Köstlichkeiten, die uns den Sommer herrlich versüßen ohne uns ein schlechtes Gewissen zu machen.

Dazu ist Froyo noch so wahnsinnig schnell und einfach zu zaubern. Und ihr braucht dafür nicht einmal eine Eismaschine (nur etwas Zeit, da die Masse im Tiefkühler frieren muss). Während des Gefrierens nicht auf das Umrühren der Masse vergessen, es soll ja auch schon cremig werden!

froyo7

So ich verrate euch wie man die leckere Nascherei selbst macht….

Zutaten:

Für die Froyo-Masse: (für 4-6 Portionen)

  • 450 g Joghurt (1% Fett)
  • 1-2 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • etwas Zitronen- oder Limettenabrieb
  • 4 EL Staubzucker
  • 200 g Schlagobers

Toppings:

  • diverse Fruchtpürees (Erdbeer, Himbeer, Heidelbeer, Mango)
  • Fruchtstückchen (ich nehme jetzt gerne Erdbeerstückchen)
  • Schokostückchen (am liebsten Zartbitter)
  • gehackte Nüsse
  • alles was das Herz begehrt ❤

Zubereitung: 

  1. Joghurt mit dem Zitronensaft und dem Zucker verrühren.
  2. Obers steif schlagen und unterheben.
  3. Masse in eine größere Schüssel geben und für mind. 4-5 Stunden tiefkühlen (immer wieder mit dem Schneebesen durchrühren, damit es schön cremig wird).

Wenn man es länger im Tiefkühler lässt, dann müsst ihr es vor dem Servieren etwas antauen lassen. Das Frozen Yogurt in Schälchen verteilen (wenn man es besonders schön machen will, dann benutzt man dafür einen Spritzsack) und mit den Toppings nach Wahl servieren.

Tipp!

Wer Kalorien einsparen will, kombiniert Frozen Yogurt am besten mit frischen Früchten. Und anstelle von Schokosauce , könnte man ja gute Zartbitterschokolade oder Nüsse über das Eis geben.

Für die Fruchtvariante des Trend-Eises  einfach ein paar frische Früchte nach Wahl pürieren und unter die Joghurtmasse mischen und tiefkühlen.

froyo10

Bon Appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Werbung