Knusprig lecker! Auberginenschnitzel mit Parmesankruste und Tomatenragout

aubergine3Heute wird es bei uns sommerlich knusprig und so lecker! ❤

aubergine7Wir verwandeln eine Aubergine in gesunde und würzige Schnitzel. Wie das funktioniert? Es ist wirklich einfach und erfordet wenig Arbeit in der Küche (was bei der Hitze im Moment von großem Vorteil ist).

aubergine12Die Auberginenscheiben werden ganz simpel durch ein Ei gezogen und dann in einem Semmelbrösel-Käse-Gemisch gewälzt. Die Scheiben landen dann auf einem geöltem Blech und werden im Ofen knusprig gebacken. Der Ofen macht die Arbeit und wir entspannen uns in der Zwischenzeit und genehmigen uns ein kühles Getränk…. So macht das Zaubern in der Küche auch im Hochsommer großes Vergnügen!

Meine Lieben mögen dieses Gericht sehr gerne (mein Liebster ganz besonders)! Na klar, dass dieses Auberginengericht bei uns öfters mal auf dem Tisch landet. Auch für Kinder ist dieses Essen perfekt… Gemüse gut verpackt in leckerer Hülle! Da hätte wohl sogar mein Bruder als Kind gerne zugegriffen (mein Bruder ist abslolut kein Gemüseliebhaber – auch heute noch).

aubergine8Zu den gebackenen Aubergingen gibt’s dann noch ein Tomatenragout. Auch ganz unkompliziert im Ofen gezaubert. Alle Zutaten mischen, ab in eine Auflaufform und der Ofen vollbring wieder mal Wunder und macht die Tomaten herrlich aromatisch. Die perfekte Begleitung zu den Auberginen! Probiert es aus und macht eure Liebsten damit glücklich…. ❤

aubergine5Auf der Suche nach einem einfachen, aromatischem Sommergericht !

Hier das Rezept:

Zutaten (für 4 Portionen):

Für das Tomatenragout:

  • 400 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2 kleine rote Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 4-5 Thymianzweige, die Blättchen abgestreift
  • 3 Oreganozweige, die Blättchen abgestreift
  • 3 EL Balsmicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für die Auberginenschnitzel:

  • 1 große Aubergine (oder zwei kleinere)
  • 1 großes Ei
  • 100-120 g Semmelbrösel
  • 100-120 g Parmesan, frisch gerieben
  • 50 g Bergkäse, frisch gerieben
  • 2 Thymianzweige, die Blättchen abgestreift
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Chiliflocken, nach Belieben
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Für das Tomatenragout alle Zutaten in einer Auflaufform miteinander vermischen .aubergine13
  2. Bei 180°C ca. 35 Minuten lang backen (nach 20 Minuten einmal durchrühren). Abschmecken.
  3. Die Aubergine längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten zum Saftziehen liegen lassen. Dann gut abtupfen.
  4. Das Ei in einer flachen Schale verquirlen. Semmelbrösel, Parmesan, Thymian, Chiliflocken,  Salz und Pfeffer  auf einem Teller mischen.
  5. Jede Auberginenscheibe zuerst durch das Ei ziehen, dann von beiden Seiten in der Panade wälzen.
  6. Ein Blech mit Olivenöl leicht ausstreichen. Die Auberginenscheiben nebeneinander darauf legen. Restliche Semmelbrösel daraufstreuen, festdrücken und alles mit Olivenöl beträufeln.aubergine2
  7. Die Auberginen bei 180°C ca. 40-45 Minuten knusprig und goldbraun backen.
  8. Die gebackenen Auberginen mit den Tomatenragout servieren. aubergine10

aubergine11Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

2 Gedanken zu “Knusprig lecker! Auberginenschnitzel mit Parmesankruste und Tomatenragout

  1. lenikeks schreibt:

    Gestern habe ich deine Madeleines gebacken und gerade habe ich die Parmesanschnitzel in den Ofen geschoben. Bei dem tollen Duft des Tomatenragous läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!
    Wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, schaue ich mir einfach deinen Blog an. Ich liebe nämlich genau wie du die Küche Südfrankreichs, kann nicht genug von Ziegenkäse bekommen und finde es toll, wenn Gemüse die Hauptrolle im Essen spielt und nicht immer Fleisch.
    Liebe Grüße ❤
    Leni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s