Wir löffeln uns glücklich! Cremiges Schoko-Bananen-Eis

eis7 eis9

Wir löffeln uns gesund durch den Sommer! ❤

eis6

Ja gut, der Sommer macht gerade ein ganz kurzes Päuschen und tankt gerade wieder Sonne auf. Aber sind wir mal ehrlich… selbstgemachtes Eis geht doch wirklich immer! Da müssen keine hohen Temperaturen herrschen. So ein Schälchen voll mit dieser Köstlichkeit schmeckt auch eingekuschelt auf der Couch ausgezeichnet.

eis8

So meine Lieben, heute halte ich mich mal ganz kurz.  Dieses Eis besteht aus ledigleich vier Zutaten und die Zubereitung ist sooo einfach wie nie. Glaubt mir, habt ihr diesen gesunden Eistraum einmal gezaubert, könnt ihr euch sicher sein, das es nicht das letzte Mal war.

Bananenscheiben für ein paar Stunden einfrieren (das macht man am besten in der Früh oder schon am Abend davor), mit Honig, Kakao und Joghurt zu cremigen Eis pürieren. Das war’s! Unser mega schokoladiges Bananeneis ist bereit von uns vernascht zu werden.

Na was sagt ihr? Bei uns ist dieses Eis schon lange ein echter Favorit und wandert immer wieder in unsere Schälchen und macht uns unglaublich glücklich (ohne ein all zu schlechtes Gewissen zu haben).

eis3

Lust auf Eis?  Selbstgemacht uns so simpel!

Hier das Rezept:

Zutaten (für 4-5 Portionen):

  • 5 Bananen
  • 4 TL Kakao (Backkakao, ungesüßt)
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Naturjoghurt

Zubereitung:

  1. Die Bananen in Scheiben schneiden und in ein Tiefkühlsackerl geben. Für mindestens 5-6 Stunden in den Tiefkühler geben (die Bananenstücke müssen gut durchgefroren sein).
  2. Die gefrorenen Bananen mit dem Kakaopulver, dem Honig und dem Joghurt  zu einem cremigen Eis mixen (mit dem Pürierstab mehrmals auf und ab fahren)
  3. Das sofort servieren oder man kann es auch noch für 30-60 Minuten in den Tiefkühler stellen und dann cremige Kugeln abstechen.

Dazu naschen wir am liebsten noch frische Beeren! Nach Belieben noch mit etwas Honig beträufeln und wer mag kann auch noch gehackte Nüsse darüber streuen!

eis10

Tipp! Ganz zum Schluss rühre ich auch noch gerne klein geschnittene Minzeblättchen unter das Eis. Ausprobieren lohnt sich!

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s