Mendiants au chocolat! Süsse Schokotaler aus der Provence

mend9

mend4

Zwei Tage vor Weihnachten hab ich noch eine schokoladige Kleinigkeit für euch! ❤

Ein wahrer Schokoschatz!

mend3

Kennt ihr Mendiants? Es bedeutet „Bettelmann“, und ist eine der dreizehn Nachspeisen in der provenzalischen Weihnachtstradition. Die runden Schokotaler sind Teil der „treize Desserts“, die ich in meiner Zeit in der Provence kennen und lieben gelernt habe.

mend6

Beim Belegen der Schokolade sind euch eigentlich keine Grenzen gesetzt! Ich habe meine Mendiants mit Pekannüssen + Cranberries + Pinienkerne oder mit Karamellbonbons + Orangenschale + etwas Fleur de Sel verziert. Auch Pistazien, getrocknete Marillen, Feigen, Datteln und und und schmecken hier einfach wunderbar.

Also wie ihr sehen könnt, sind alle Kombinationen erlaubt. Ich würde euch aber raten nicht mehr als 3-4 verschiedene Beläge pro Mendiant zu nehmen, sonst wird es etwas zu viel.

mend11

Typisch französisch! Getrocknete Früchte und/oder Nüsse werden in Schokolade gelegt, das finale Ergebnis nennt sich dann „Mendiant“. Einfach zauberhaft, finde ich!

mend17

Die Zubereitung ist hier wirklich kinderleicht. Wichtig ist nur, dass ihr eine gute Schokolade verwendet. Ich hab für meine Liebsten meine Lieblingsschokolade von Valrhona ausgepackt. Die ist für uns fast unschlagbar gut!

mend18

Entscheidend für den seidigen Glanz der Schokolade ist die richtige Temperatur. Also bevor wir die Schokolade rund aufstreichen, muss sie temperiert werden. Dafür ist es sehr praktisch, wenn ihr ein Küchenthermometer zur Hand habt, um die richtige Temperatur der Schokolade messen zu können.

Zunächst wird die Schokolade über Wasserbad geschmolzen, dann abgekühlt und dann wieder leicht erwärmt. Dann sollte sie eine Temperatur von 30-33°C haben. Jetzt ist die Schokolade perfekt temperiert und kann sofort weiterverarbeitet werden.

mend7

C’est vraiment délicieux!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für etwa 40 Stück)

  • 250 g Zartbitterschokolade (am besten eine Sorte von Valrhona)
  • eine Handvoll getrocknete Cranberries
  • eine Handvoll Pekannüsse
  • eine Handvoll Pinienkerne
  • eine Handvoll Karamellbonbons
  • 1 Bio Orange
  • etwas Fleur de Sel

Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
  2. Pekannüsse grob hacken.
  3. Karamellbonbos zerkleinern (am besten in ein Geschirrtuch wickeln und mit dem Nudelholz ein paar Mal daraufklopfen).
  4. Von der Orange die Schale ganz dünn abschneiden und diese dann in feine Streifen schneiden.
  5. Zwei Backleche mit Backpapier belegen. Kreise (ca. 4-5 cm) auf das Backpapier malen und umdrehen.mend19
  6. Die Schokolade über Wasserbad schmelzen und auf 55/58 °C erwärmen. Danach auf 28/29 °C abkühlen und kurz über dem Wasserbad auf Arbeitstemperatur 31/32 °C bringen.
  7. Die geschmolzene und temperierte Schokolade in einen Spritzbeutel füllen. Eine kleine Spitze abschneiden und die Schokolade gleichmäßig auf etwa 40 Kreise (Mendiants) aufteilen. Mit einem Teelöffel oder einer kleinen Palette rund ausstreichenmend20
  8. Danach sofort mit den Trockenfrüchten und Nüssen belegen.mend22
  9. Die fertigen Taler in einen kühlen Raum oder auch auf den Balkon stellen und die Schokolade fest werden lassen.
  10. Danach lassen sich die Mendiants mühelos vom Backpapier lösen und am besten gleich vernaschen!

mend15

Gönnt euch und euren Liebsten ein himmlisches Stück Schokoglück! So versüßen wir uns doch gerne das Warten aufs Christkind….

mend5

mend2

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤