Törtchen mit Sti(e)l! Himbeer-Mohn und Holunder-Karotten-Cupcakes

cup44

cup33

cup6

Meine Lieben, ich wünsche euch allen ein bezauberndes Osterfest mit eurer Familie und Freunden! Ich hoffe ihr lasst es euch richtig gut gehen! ❤ Zur Feier des Tages hab ich mir mit dem Osterhäschen zusammen gleich zwei süße Köstlichkeiten für euch überlegt. Nein eigentlich hab ich ja gleich drei frühlingsfrische Mitbringsel für euch. Ja heute bin ich wirklich sehr großzügig.

cup17

So was hab ich nun für euch? Es gibt zwei leckere Cupcake-Rezepte, die perfekt in den Frühling passen und ich werde euch einen geschmackvollen Online-Shop vorstellen. Seid schon mal gespannt, was ihr da so alles entdecken werdet. Ich finde es ja besonders wichtig, die gezauberten Köstlichkeiten schön zu präsentieren. Dafür bin ich immer auf der Suche nach wundervollen Dingen, die den Tisch schöner und das Essen noch leckerer machen. Ich bin der Meinung das gehört einfach dazu und mich macht es unvorstellbar glückliiiich.

cup21

cup10

Vor ein paar Tagen hat mir der liebe Osterhase (ok eigentlich war es ja der Postbote) ein großes Päckchen nach Hause geliefert. Aufgeregt hab ich dann mit meiner Mama zusammen das Päckchen geöffnet und war hin und weg von dem bezauberndem Inhalt. Was befand sich nun im Päckchen… am besten ich zeige es euch gleich.

cup47

So ich stell euch jetzt mal meine neuen Schmuckstücke vor. Fangen wir mal mit der ovalen Servierplatte von Ib Laursen in einem bezaubernden Erdbeerrot an. Die Platte ist einfach perfekt für kleine Törtchen (meine Cupcakes machen sich doch wirklich gut darauf), für Kekse, pikante Leckereien oder für Obst. Passend dazu die erdbeerroten Kuchenteller von Ib Laursen,  die es in einer großen Farbpalette gibt und viele schon in meinem Besitz sind. Meine Mama weiß schon, wenn sie mal wieder ein Geschenk für mich braucht mit Geschirr von Ib Laursen oder Greengate liegt sie immer richtig.

cup8

Tja, weil man dann natürlich auch einen Kaffee oder Tee trinken möchte, brauchen wir hübsche Tassen –  die Jumbobecher von Ib Laursen. Meine Mama hat sich auf den ersten Blick in diese Jumbobecher verliebt. Ich glaube, ab sofort hat ihr Kaffee ein neues schmuckes zu Hause. In den Müslischalen von Ib Laursen schmeckt das tägliche Joghurt gleich viel besser oder auch verschiedene Kleinigkeiten finden darin ihren Platz.

cup7

Mit im Packerl war dann auch noch eines von meinem geliebten Greengate „Deckerl“. Diese konntet ihr ja schon auf einigen meiner Fotos bewundern. Ich glaube ich hab schon in jeder Farbe eines zu Hause und meine Sammlung wird bestimmt noch wachsen.  Die Stoffserviette Liva warm grey im Design von GreenGate hat ein traumhaftes Design und eine zarte, verspielte Spitzenbordüre bringen romantisches Flair auf den Tisch. Ich liebe solche Deckerl einfach, da diese Schönheiten sehr wandelbar sind. Entweder als Verschönerung für den Brotkorb, der Servierplatte, als Platzdeckchen oder Untersetzer für Vase & Co. Eines meiner neuen Lieblingsdeckerl, ist das Geschirrtuch Liva pink. Ich bin ja der Meinung Geschirrtücher kann man nie genug haben! Die eleganten Geschirrtücher von GreenGate sind ein Traum und man möchte am liebsten alle sein Eigen nennen! Sie sind nicht nur praktische Helfer sondern auch optische Schönheiten. Ich hab mich schon lange verliebt…. ❤

cup35

So genug von der Schwärmerei, ihr fragt euch jetzt bestimmt wo es diese ganzen tollen Schmucktstücke gibt. Ich verrate es euch…

Vor kurzem hab ich im Internet einen Glücksgriff gelandet. Ich bin auf den wundervollen Onlineshop STI(E)LREICH gestoßen und ich muss euch gleich sagen, dieser wird mich nicht mehr loswerden.

Sti(e)lreich ist ein Onlineshop für Wohnen und Interieur. Für mich ein Paradies, wo ich entspannt einkaufen kann. Ihr wisst ja mittlerweile schon, dass ich ein Liebhaber von hübschen Tellerchen, Schüsselchen, Tassen, Platten, Deckerl  usw. bin und entzückendes Dekozeugs, welches ein zu Hause schöner und gemütlicher machen einfach liebe.

Sti(e)lreich ist einfach ein spannendes Reich für Accessoires und Interieur mit Stil.

Ihr findet dort viele Artikel von bekannten Firmen wie GreengateIb LaursenMadame Stoltz, Bloomingville, AffariKrasilnikoff, und, und, und.  Am besten ihr durchstöbert einfach nach Lust und Laune den Onlineshop und begebt euch auf die Suche nach euren persönlichen Lieblingsstücken…. Ach ich hätte da ja schon einige gefunden…

Das Team von Sti(e)lreich ist immer wieder (und das auf der ganzen Welt ) auf der Suche nach Artikeln die das gewisse etwas, sozusagen – persönliches haben. Natürlich auch Geheimtipps in Sachen Kleinmöbel und Co werdet ihr dort finden. Welche sich von der klassischen Möbelhaus Ware unterscheiden und Ihrem Eigenheim eine spezielle Note verleihen sollen.

Fragt ihr euch noch wie es mit dem Versand und der Bezahlung ausschaut? Ich sag euch es ist so einfach, praktisch, gut! Schaut einfach mal hier nach. Ich bin begeistert und freue mich, euch heute diesen Shop vorstellen zu dürfen.

cup29

cup43

So aber nun warten diese süßen Cupcakes schon gespannt darauf von uns vernascht zu werden. Ich habe versucht meine Cupcakes mit Sti(e)l zu präsentieren. Ich hoffe es ist mir gelungen. Diese zwei süßen Köstlichkeiten zählen zu meinen absoluten Lieblingen, wenn wir von Cupcakes sprechen. Die Böden sind locker und aromatisch, was mir bei Cupcakes extrem wichtig ist. Die Cremen sind frisch und luftig. Ich nehme für meine Cupcake-Toppings am liebsten Mascarino den ich mit etwas Obers vermenge. Einach herrlich und ruck zuck gezaubert.

cup22

Macht euren Liebsten eine süße Cupcake-Freude und vergesst nicht, sie schön zu präsentieren!

Hier meine frühlingsfrischen Cupcake-Rezepte:

Himbeer-Mohn-Cupcakes:

Zutaten: (für 12 Stück)

Für den Mohn-Teig:

  • 4 Eier
  • 70 g Kristallzucker
  • 50 g Staubzucker
  • 100 g Butter, weich
  • 1/2 TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Rum
  • 125 g Mohn
  • 75 g Haselnüsse, gemahlen

Für die Himbeer-Creme:

  • 250 g Mascarino
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 3-4 EL Himbeermarmelade (ihr könnt auch Erdbeer oder Heidelbeermarmelade nehmen)
  • 150 g Obers
  • Minzeblättchen und Himbeeren zur Deko

Zubereitung: 

Für den Teig:

Die Eier trennen. Eiklar mit Kristallzucker zu cremig steifen Schnee schlagen. Die weiche Butter mit Staubzucker cremig mixen. Zimt, Salz, Zitronenabrieb und Rum untermixen. Die Eidotter nach und nach unterrühren, bis eine cremige Masse ensteht.  Mohn mit den Nüssen vermengen und abwechselnd mit dem Schnee unter den Butterabtrieb mengen.

cup45

Die Masse in Muffinförmchen füllen und bei 170°C (HL) ca. 20 Minuten lang backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme:

Mascarino mit Vanillemark und Himbeermarmelade ein paar Sekunden vermixen. Obers cremig steif schlagen und unterheben. Die Creme in einen Spritzsack mit großer Sterntüllle füllen und auf die Mohntörtchen dressieren.

Mit Himbeeren und kleinen Minzeblättchen garnieren.


Holunder-Karotten-Cupcakes:

Zutaten: (für ca. 20 Stück)

Für den Karotten-Teig: 

  • 340 g Karotten, gerieben
  • 50 g Kokosflocken
  • 270 g Mehl (ich nehme auch gerne helles Dinkelmehl)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1/4 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/4 TL Ingwer, gemahlen
  • 4 Eier
  • 200 g heller Rohrzucker
  • 200 ml Sonnenblumenöl

Für die Holundercreme:

  • 400 g Mascarino
  • 120-150 ml Holunderblütensirup
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 150 g Obers
  • Minzeblättchen und gehackte Nüsse (z.B. Pekannüsse) zur Deko

Zubereitung: 

Für den Teig:

Das Mehl mit den Kokosflocken, Backpulver, Salz, Zimt, Kardamom und Ingwer vermischen.

Die Eier mit dem Zucker hellschaumig aufschlagen (am besten mit der Küchenmaschine – ca. 5 Minuten). Die Mehlmischung abwechselnd mit dem Öl nach und nach unterrühren.

Zuletzt die Karottenraspel untermischen.

Die Masse in Muffinförmchen füllen und bei 180°C (HL) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme:

Mascarino mit Holunderblütensirup, Zitronenabrieb und Saft ein paar Sekunden lang vermixen. Obers cremig steif schlagen und unterheben.

Die Creme in einen Spritzsack mit großer Sterntüllle füllen und auf die Karottentörtchen dressieren.

cup46

Mit Nüssen und kleinen Minzeblättchen garnieren.

cup36

cup38

Und schon können unsere hübschen Törtchen serviert werden!

cup32

cup15

Ich habe diese vielen Cupcakes für meine Liebsten zur Osterfeier gebacken. Da hat jeder gerne zugegriffen und genüsslich sein Törtchen verputzt…. Lasst es euch gut und noch viiiel besser gehen!

cup40

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤


Hiermit noch ein großes Danke schön an die liebe Martina von Sti(e)lreich, die mir diese bezaubernden Produkte zur Verfügung gestellt hat.

Nutella Cupcakes und eine zuckersüsse Buchvorstellung!

nutella15

nutella20

Heute habe ich gleich zwei Leckerbissen für euch! Zu einem ein tolles Rezept für super saftige Nutella Cupcakes und eine kleine Buchvorstellung zu dem Backbuch von Roy Fares „United States of Cakes“.

nutella2+

Vielleicht kennt der ein oder andere dieses Buch schon… Ich hab es vor zwei Tagen vom Postboten erhalten und ich sags euch… Ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind! Mit tollen Koch und Backbüchern kann man mir einfach immer eine Freude machen.

Das Buch enthält rund 50 süße Rezepte. Diese sind unterteilt in „Soft Cakes“, „Cookies and Sweets“, „Cakes, Pies und Cheesecakes“, „Cupcakes and Cake-Pops“ und „Sweet Breakfast“.

In dem Buch findet ihr die für uns typischen amerikanischen Klassiker wie Blueberry Muffins, Blondies,  Carrot Cake, Pumpkin-Pie, Key Lime Pie, Flag Cake, Chocolate Chip Cookies, Banana Bread, Strawberry Cheesecake, Apple Pancakes oder auch Red-Velvet-Cake und viiieles mehr.

Für Anfänger oder schon angehende Backprofis?

Ich meine, die Rezepte sind wirklich gut und ausführlich beschrieben, so dass sie auch von Anfängern ohne Probleme gezaubert werden können. Zu jedem Rezept findet ihr auch ein wirklich schönes Foto mit der jeweiligen süßen Köstlichkeit. Die Bilder in diesem Buch sind einfach toll gestaltet und machen sofort Lust zum Nachbacken! Ach ich könnte mir gleich wieder ein Rezept herauspicken!

Mein Fazit: Das Buch ist ein Must-Have für alle Liebhaber der amerikanischer Backwaren. Ich bin begeistert von diesem Buch! Die Gestaltung und die Qualität (tolles Cover, schönes mattes Papier) haben mich überzeugt. Nach dem Auspacken und erstem Überfliegen sind mir so einige Rezepte gleich in die Augen gesprungen (Nutella Cupcakes!, Carrot Cake, Salted Caramel Chocolate Tarte, Chocolate Espresso Bundt Cake…).

Zwei Kreationen habe ich dann gleich ausprobiert. Nicht nur mich, auch meine Familie haben sie vollkommen überzeugt.

Meine einzige Kritik wäre, dass ich die Zuckerangaben bei einigen Rezepten ziemlich hoch finde. Ich denke, die könnte man problemlos reduzieren. Aber das ist absolut kein Manko, denn an den Rezepten schraube ich ja sowieso immer etwas herum. Aber die Backideen, die uns Roy Fares hier präsentiert sind genial.

Jedes Rezept wird auch mit ein paar Sätzen eingeleitet, was ich auch immer sehr schön finde. . Ach ja, eines ist mir nach ein paar Mal durchblättern auch aufgefallen… Der Autor Roy Fares taucht für meinen Geschmack etwas zu oft in dem Buch auf. Zugegeben er schaut ja auch ganz gut aus, aber so oft muss man sich auch nicht präsentieren. Man könnte fast glauben, er ist ein amerikanischer Beachboy statt Konditor.  Aber ich sehe es ihm nach, da er uns ja so  tolle Rezepte liefert.

Wie ihr wisst, liebe ich ja Cupcakes! Im Buch findet ihr umwerfende Cupcake-Kreationen. Mein Liebster durfte dann zwischen Coconut-Cupcakes und Nutella-Cupcakes wählen….  Na klar, die Nutella Cupcakes sind es geworden! Zu gutem Recht!

nutella1

Diese Cupcakes wird es ab sofort bestimmt öfters bei uns geben. Sie sind sehr saftig und die Cremehaube mit Nutella ist einfach unwiderstehlich gut! Die Zubereitung ist wirklich einfach. Man braucht keinen Mixer nur zwei Schüsseln und etwas zum Umrühren. Der Teig ist ruck zuck angerührt und in die Förmchen gefüllt. Dann muss nur noch die Creme gezaubert werden. Dabei ist wichtig, dass die Butter wirklich schön weich ist (also eine Weile vor dem Backen aus dem Kühlschrank legen). Schoko, Nutella und noch etwas Zucker dazu und schon kann man die Creme nach Belieben schön auf die Cupcakes spritzen.

nutella11

Wenn ihr Schoko und Nutella mögt und auch so auf Cupcakes steht, dann werdet ihr diese süße Kreationen liiiieben!

nutella17

Hier das nur etwas abgewandelte Rezept:

Zutaten (für 10-12 Stück):

Teig:

  • 100 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 30 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Maisstärke
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 75 ml Vollmilch
  • 50 ml Pflanzenöl (ich habe Rapsöl genommen)
  • 50 ml warmer Kaffee

Für die Nutella-Cremehaube:

  • 150 g Schokolade
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 2-3 EL Staubzucker
  • 1/4 TL Salz
  • 150 g Nutella

 Zubereitung:

Für den Teig

Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Stärke, Salz, Vanillezucker) in einer Schüssel vermischen.

Das Ei mit der Milch und dem Öl in einer zweiten Schüssel leicht verrühren. Die Mehlmischung mit einem Gummispachtel unterheben (nur ein paar mal rühren). Langsam den Kaffee zugießen und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Muffinpapierförmchen zu 3/4 mit Teig füllen und bei 170°C ca. 18-20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Abkühlen lassen.

Für die Cremehaube

Die Schokolade hacken und schmelzen (über Wasserbad oder im Ofen bei 50°C). Nicht zu heiß werden lassen.  Die weiche! Butter mit dem Staubzucker und Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Nutella und die geschmolzene Schokolade untermixen.

nutella4

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und schön auf die Cupcakes dressieren.

nutella12

nutella8

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

So ich hol mir jetzt gleich noch einen Cupcake zum Reinbeißen! Yummy

nutella18


Das Buch ist im Christian Verlag erschienen und kann auch dort bestellt werden.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an den Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

United States of Cakes
Gebundene Ausgabe, 176 Seiten
Christian Verlag GmbH
ISBN: 978-3862446742
Größe: 26,6 x 20 x 2 cm
Preis: 29,99 €

Life is short -– eat dessert first!

Backen Sie sich in die United States of Cakes! Ganz gleich ob Muffins, Cookies oder Brownies – hier finden Sie für alles ein passendes Rezept. Stimmungsvolle Fotos laden ein zum Träumen: Sommer, Sonne und Cupcakes in Palm Springs, Venice Beach oder Los Angeles. Amerikanisch Backen hat noch nie so viel Spaß gemacht! (Quelle: Christian Verlag)

Ein würzig, cremiger Happen! Schafkäse Cupcakes mit Kresse

minicup1

Klein, fein , MEIN!

minicup4

Heute stelle ich euch ein weiteres Mini-Cupcake Rezept vor. Die kleinen Törtchen haben es mir momentan wirklich angetan. Ich finde alles was so klein und entzückend ausschaut, macht sofort Appetit.

Da ich von meinen Avocado-Lachs-Cupcakes ja schon so begeistert war, musste ich noch eine Variante probieren.  Da ich ja sowieso fürs Kunst-Café etwas Pikantes zaubern wollte, bot sich gleich die Gelegenheit. So entstanden diese Schafkäse Cupcakes. Ich sag euch die kleinen Happen gingen weg wie Nichts. Da hat jeder gerne zugegriffen, was mich soo gefreut hat.

Die Zubereitung geht wieder einmal rucki zucki. Wir rühren schnell einen Teig an, indem sich Lauch und Parmesan verstecken. Dann gehts ab in die Mini-Muffinmulden (die Anschaffung dieses Blechs lohnt sich wirklich) und nach ein paar Minuten sind sie auch schon fertig. Nur noch schnell die Creme mixen und aufdressieren. Et voilà –  wir haben unsere entzückend, leckeren Törtchen!

Dekoriert habe ich sie noch mit reichlich frischer Kresse (ihr könnt auch Schnittlauch nehmen).

minicup2

Na auch Lust auf ein Häppchen bekommen?

Hier das Rezept: (für ca. 20-24 Mini-Cupcakes)

Für den Teig: 

  • 70 g Lauch
  • 1 Ei
  • 30 g Öl
  • 100 g Joghurt
  • 50 g Parmesan
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer

Für die Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Sauerrahm
  • 150 g Schafkäse
  • Salz, Pfeffer, nach Belieben etwas Chili
  • frische Kresse

Zubereitung: 

Lauch in kleine Würfel schneiden. Das Ei mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Parmesan reiben und mit dem Mehl und Backpulver unter den Teig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mini-Muffinmulden befetten und leicht bemehlen. Den Teig zu 3/4 einfüllen. Bei 160°C ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Fülle den Frischkäse mit dem Schafkäse und Sauerrahm mit dem Mixer glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen aufdressieren. Mit Kresse bestreuen.

minicup5

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤