Süsses Glück! Erdbeer-Mandel-Torte mit Mascarponecreme

torte43

torte26

Saftige Mandelböden, eine herrliche Mascarponecreme und frische Erdbeerchen vom Garten! ❤

Ach wer kann da schon widerstehen? Also wir auf gar keinen Fall… und schon ist das zweite Stückchen Torte auf dem Teller.

Diese Torte im Half-naked-Look hat uns dieses Wochenende versüßt und glücklich gemacht. Ich finde den Half-naked-Look ja einfach bezaubernd schön. Es sieht so herrlich unperfekt aus, dass es schon wieder perfekt erscheint. Dieser Tortenlook erfordert nicht viel Aufwand, ist schnell gemacht und sieht doch fantastisch aus.

torte10

Neben dieser wunderbaren Frühlingstorte darf ich euch heute ein ganz besonderes Schmuckstück unter all den Tortenbüchern vorstellen.

Eine ganz liebe Freundin von mir hat vor ein paar Wochen ihr erstes Buch auf den Markt gebracht und uns alle restlos begeistert.

torte17

Ich bin ja immer noch sprachlos wie schön das Tortenbuch „Meine kreative Tortenwerkstatt“ von Judith Bedenik geworden ist.

Dieses Wochenende hab ich mir das Buch geschnappt und einige Stunden damit im Hängesessel verbracht. Dabei hab ich all die wunderschönen Bilder bestaunt und mir gleich meine Lieblingsrezepte rausgesucht (und da gibt es ganz schön viele).

torte13

Gemeinsam mit ihrem Freund Patrick hat Judith ihre Torten perfekt in Szene gesetzt. Beim ersten Durchblättern sieht man sofort, wie viel Liebe zum Detail in jedem Bild steckt. Als Dekoration dienten der lieben Judith hauptsächlich Blumen und Blüten aus dem Garten sowie Fundstücke, die sie größtenteils auf ihren Reisen entdeckte und eine große Bedeutung für sie haben.

Ich hab mich gleich auf den ersten Blick in die süßen Torten mit der zarten Blumendeko verliebt und ganz besonders die Erdbeer-Mandel-Torte in mein Herz geschlossen.

Genau nach meinem Geschmack hat Judith ihre Torten kreiert – ohne Fondant, ohne Lebensmittfarben oder viel zu süße Buttercremes. Das ist mir persönlich auch ganz, ganz wichtig, daher lieb ich diese Tortensammlung sehr!

In dem Buch findet ihr über 25 köstliche Rezepte mit besonderen Zutaten wie Maronen, Feigen, Mandelnougat, Brombeer-Curd oder selbstgemachter Erdnuss-Creme.

Die Auswahl fällt da gar nicht so leicht….

Eine Zitronen-Joghurt-Torte oder ein Naked Cake mit Erdbeeren im Frühling

Eine Pfirsich-Himbeer-Eistorte oder ein Berry-Cherry-Cheesecake im Sommer

Ein Zimt-Pancake-Törtchen oder eine Zucchini-Feigen-Torte im Herbst

Ein Maroni-Schoko-Törtchen oder ein Bananen-Karamell-Torte im Winter

…bei mir sind schon so einige Torten auf meine Unbedingt-Backen-Liste gewandert!

torte20

Liebe Judith, ich freu mich riesig für dich und dass ein Traum von dir in Erfüllung gegangen ist. Deine Tortenwerkstatt wird bei mir ein ganz wertvolles Plätzchen bekommen und ich freu mich schon sehr, weitere Rezepte zu probieren.

Wenn ihr jetzt Lust auf mehr wundervolle Tortenbilder bekommen habt, dann husch ab auf Judiths Blog Kuchenduft und Törtchenzauber. Hier verzaubert uns Judith mit all ihren süßen Leckereien!

torte28

 

Holt euch dieses Tortenglück nach Hause!

Hier das Rezept: (aus dem Buch „Meine kreative Tortenwerkstatt“ – ein ganz klein wenig von mir abgewandelt)

Zutaten: (für eine Torte 15 cm)

Für die Tortenböden:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 65 g weiche Butter
  • 150 g Rohrrohrzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 130 ml Milch
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 170 g feines Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 300 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 300 ml Obers (Sahne)
  • 300 g frische Erdbeeren
  • 3-4 EL Erdbeermarmelade

Zubereitung:

Tortenböden

  1. Eier trennen und Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen.
  2. Butter mit Zucker und Vanille schaumig schlagen.
  3. Eidotter einzeln unterrühren.
  4. Ein wenig Milch hinzugeben und kurz weitermixen.
  5. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Ei-Masse heben.
  6. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete Tortenformen aufteilen.
  8. Bei 180°C 30 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 170°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.
  9. Die Formen aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  10. Dann die Böden aus den Formen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Creme

  1. Mascarpone in eine Schüssel geben, Zucker und Vanille dazugeben und verrühren.
  2. Obers steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.

Torte zusammensetzen

  1. Tortenböden waagrechte halbieren.
  2. Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  3. 1 EL Marmelade auf den untersten Tortenboden streichen, dann 3-4 EL der Creme darauf verstreichen. Mit Erdbeerstückchen belegen.
  4. Zweiten Boden darauflegen und den Vorgang 2-mal wiederholen.
  5. Die Torte oben und seitlich mit einer Schicht Creme bestreichen.
  6. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Danach mit einer weiteren Schicht Creme einstreichen.
  8. Um den Half-naked-Look zu erzeugen, eine kleine Streichpalette seitlich bei der Torte anlegen und währenddessen den Tortenteller drehen, bis Stellen von der Torte sichtbar werden.
  9. Die Torte mit Blumen oder Erdbeeren dekorieren.
  10. Bis zum Servieren kühl stellen.

torte46

Habt noch einen wundervollen, süßen Frühlingssonntag! ❤

torte27

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Naschen! Süsse Frühlingstorte

torte34

Hallo lieber Frühling! Ich lade dich recht herzlich zum süßen Naschen ein! ❤

torte18

Ostern und vor allem die Osterferien stehen vor der Tür. Na da bring ich euch gleich einmal einen süßen Frühlingsboten in Tortenform mit. Wie wärs mit einer leichten und verspielten Biskuittorte? Dazu kommt noch ein Hauch Zitrone und eine luftig, leckere Creme. Also ich kann da nicht so leicht widerstehen und schnapp mir schnell noch ein Stückchen!

Ich schichte hier feinen Biskuit auf Biskuit. Dazwischen versteckt sich noch ein herrlich fruchtiger Lemon Curd und eine leichte Oberscreme. Hach ein paar Himbeerchen haben sich auch noch hineingeschmuggelt. Wenn in hoffentlich 1-2 Monaten die ersten Erdbeeren wieder da sind, haben diese Beerchen die Ehre in diese Torte zu wandern. Ich kann die Erdbeerzeit ja schon gar nicht mehr erwarten…. (und der liebe Herr Rhabarber lässt sich hoffentlich auch schon bald blicken).

Bei dieser Torte könnt ihr euer Dekoherzerl freien Lauf lassen. Ich habe aus rosaroten Rollfondant einfach ein paar kleine Schmetterlinge ausgestochen und auf die Torte gesetzt. Oben drauf noch ein paar Blümchen und fertig ist unser Törtchen!

Ich empfehle euch diesen Tortentraum gleich am selben Tag zu verzehren (bei mehreren Personen wird es die Torte wohl kaum länger als einen Tag überleben). Frisch schmeckt sie einfach am besten!

Was wohl unser rosaroter Hirsch von Gmundner Keramik zu unserem süßen Törtchen sagt?  Der ist bestimmt hin und weg und nascht sich ganz heimlich satt und glücklich!

torte36

Lasst euch von diesem einfachen Tortentraum verzaubern!

Hier das Rezept:

Zutaten:

Für eine Torte (ca. 20 cm):

Biskuit:

  • 5 Eier
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 ml Öl
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone

Lemon Curd:

  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 80 g Staubzucker
  • 2 TL Maizena
  • 80 ml Zitronensaft
  • Abrieb 1/2  Bio-Zitrone
  • 50 g kalte Butter, in Stückchen

Creme:

  • 250 g Mascarino (oder Mascarpone)
  • 400 g Obers (Sahne)
  • 100 g Feinkristallzucker
  • Saft und Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • zwei Handvoll Himbeeren, (TK und aufgtaut)

Deko:

  • Fondant, in rosa
  • Blumen

Zubereitung:

Biskuit

  1. Die Eier in eine große Rührschüssel geben und mit dem Zucker schaumig schlagen (mindestens 5 Minuten). Das Öl unterrühren.
  2. Mehl mit Backpulver verrühren und behutsam unter die Masse heben.
  3. Drei runde Backformen (20 cm) einfetten und leicht bemehlen.
  4. Die Masse auf die Formen verteilen und bei 170°C ca. 10 Minuten lang backen.
  5. Aus den Formen stürzen und abkühlen lassen.

Lemon Curd 

  1. Das Ei mit den Dotter und Zucker hellschaumig schlagen.
  2. Zitronensaft, Schale und Maizena unterrühren.
  3. Die Masse in einen Topf geben und unter ständigen Rühren bei mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen (ca.5 Minuten).
  4. Den Topf vom Herd nehmen und die kalten Butterstückchen unterrühren.
  5. Den Topf mit Frischhaltefolie abdecken und ganz abkühlen lassen.

Creme

  1. Schlagobers cremig steif schlagen.
  2. Mascarino mit Zucker, Zitronensaft und Abrieb verrühren.
  3. Obers unterheben.

Torte zusammenbauen

  1. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen. Mit 1/3 Lemon Curd bestreichen und 1/3 der Creme daraufstreichen (oder daraufspritzen). Mit ein paar Himbeeren belegen. Mit den restlichen zwei Böden, Lemon Curd und Creme genauso verfahren.
  2. Die Torte mit Fondantmotiven (ich habe aus rosaroten Fondant einfach ein paar Schmetterlinge ausgestochen) und Blümchen dekorieren.

torte41

Die Torte ist frisch am allerbesten! Also nicht zu lange warten, sondern gleich vernaschen!

torte3

Die bezaubernde Küchenschürze könnt ihr übrigens hier finden. Ich bin verliebt in dieses textile Schmuckstück!

 

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤