Herrlich frisch! Avocado-Champignon-Salat mit pochiertem Ei

ei8

ei5

Ei, wie frisch! Da haben wir den Salat! ❤

Gesund und sooo lecker kommt dieses  frühlingsfrische Gericht auf unsere Teller. Die Zubereitung ist so einfach wie gut! Nur das Pochieren der Eier braucht ein wenig Übung. Aber für euch, denk ich mal kein Problem… Einfach ausprobieren, es klappt bestimmt!

Das pochierte Ei ist hier in allerbester Gesellschaft.  Madame Avocado und Monsieur Champignon lassen sich nicht lange bitten und hüpfen schön hübsch auf die Teller. Ach ja, Herr Spinat gesellt sich auch noch fix dazu. Damit das lustige Gemüse nicht lange im Trockenen liegt, zaubern wir ganz flott eine frische Zitronenvinaigrette und beträufeln es großzügig damit. Die Vinaigrette gibt unserem gesunden Gemüse einen wirklich tollen Geschmack.

ei3

Also unbedingt ausprobieren…. eure Liebsten werden begeistert sein und eure Gesundheit dankt es euch auch!

Meine Lieben, kommt zu Tisch… es ist angerichtet!

Mit diesem Salat kann man einen Frühlingsabend herrlich ausklingen lassen….

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 4 Portionen)

  • 2-3 reife Avocados
  • 250 g braune Champignons
  • 4 Eier
  • ½ Bund Frühlingszwiebel, in feine Scheiben geschnitten

Für die Vinaigrette:

  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 TL Honig
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Chiliflocken
  • Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle
  • Schnittlauch oder Kresse
  • Eine Handvoll frische Spinatblätter
  • Einen Spritzer Essig zum Pochieren
  • Mandelblättchen, leicht geröstet

Zubereitung:

Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.  Das Fruchtfleisch der Avocados in Spalten schneiden.

ei1

Champignons, Avocados, Spinatblätter und Frühlingszwiebel auf Tellern anrichten.

Für die Vinaigrette Zitronensaft, Honig, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Chili und Olivenöl gut verquirlen. Schnittlauch fein schneiden und unterrühren. Vinaigrette auf den Salat verteilen.

So jetzt geht’s ans Eier pochieren!

Reichlich Wasser in einem weiten Topf aufkochen. 1 Spritzer Essig dazugeben. Die Temperatur zurückschalten. Die Eier einzeln in Schüsseln aufschlagen, vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und nacheinander ca. 3-4 Minuten sacht pochieren (dabei mit dem Kochlöffel das Eiklar um den Dotter ziehen).  Die Eier mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und auf dem Salat anrichten.

Mit Pfeffer übermahlen und mit etwas Fleur de Sel bestreuen. Nach Belieben mit ein paar gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

ei2

ei6

Dazu könnt ihr noch ein gutes Brot servieren (z.B. mein Dinkel-Vollkornbrot  oder mein Kartoffelbrot). Mit dem Brot dann die restliche Vinaigrette von den Tellern tunken…ach so gut!

ei7

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

Ein würzig, cremiger Happen! Schafkäse Cupcakes mit Kresse

minicup1

Klein, fein , MEIN!

minicup4

Heute stelle ich euch ein weiteres Mini-Cupcake Rezept vor. Die kleinen Törtchen haben es mir momentan wirklich angetan. Ich finde alles was so klein und entzückend ausschaut, macht sofort Appetit.

Da ich von meinen Avocado-Lachs-Cupcakes ja schon so begeistert war, musste ich noch eine Variante probieren.  Da ich ja sowieso fürs Kunst-Café etwas Pikantes zaubern wollte, bot sich gleich die Gelegenheit. So entstanden diese Schafkäse Cupcakes. Ich sag euch die kleinen Happen gingen weg wie Nichts. Da hat jeder gerne zugegriffen, was mich soo gefreut hat.

Die Zubereitung geht wieder einmal rucki zucki. Wir rühren schnell einen Teig an, indem sich Lauch und Parmesan verstecken. Dann gehts ab in die Mini-Muffinmulden (die Anschaffung dieses Blechs lohnt sich wirklich) und nach ein paar Minuten sind sie auch schon fertig. Nur noch schnell die Creme mixen und aufdressieren. Et voilà –  wir haben unsere entzückend, leckeren Törtchen!

Dekoriert habe ich sie noch mit reichlich frischer Kresse (ihr könnt auch Schnittlauch nehmen).

minicup2

Na auch Lust auf ein Häppchen bekommen?

Hier das Rezept: (für ca. 20-24 Mini-Cupcakes)

Für den Teig: 

  • 70 g Lauch
  • 1 Ei
  • 30 g Öl
  • 100 g Joghurt
  • 50 g Parmesan
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer

Für die Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Sauerrahm
  • 150 g Schafkäse
  • Salz, Pfeffer, nach Belieben etwas Chili
  • frische Kresse

Zubereitung: 

Lauch in kleine Würfel schneiden. Das Ei mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Parmesan reiben und mit dem Mehl und Backpulver unter den Teig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mini-Muffinmulden befetten und leicht bemehlen. Den Teig zu 3/4 einfüllen. Bei 160°C ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Fülle den Frischkäse mit dem Schafkäse und Sauerrahm mit dem Mixer glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen aufdressieren. Mit Kresse bestreuen.

minicup5

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤