Ein würzig, cremiger Happen! Schafkäse Cupcakes mit Kresse

minicup1

Klein, fein , MEIN!

minicup4

Heute stelle ich euch ein weiteres Mini-Cupcake Rezept vor. Die kleinen Törtchen haben es mir momentan wirklich angetan. Ich finde alles was so klein und entzückend ausschaut, macht sofort Appetit.

Da ich von meinen Avocado-Lachs-Cupcakes ja schon so begeistert war, musste ich noch eine Variante probieren.  Da ich ja sowieso fürs Kunst-Café etwas Pikantes zaubern wollte, bot sich gleich die Gelegenheit. So entstanden diese Schafkäse Cupcakes. Ich sag euch die kleinen Happen gingen weg wie Nichts. Da hat jeder gerne zugegriffen, was mich soo gefreut hat.

Die Zubereitung geht wieder einmal rucki zucki. Wir rühren schnell einen Teig an, indem sich Lauch und Parmesan verstecken. Dann gehts ab in die Mini-Muffinmulden (die Anschaffung dieses Blechs lohnt sich wirklich) und nach ein paar Minuten sind sie auch schon fertig. Nur noch schnell die Creme mixen und aufdressieren. Et voilà –  wir haben unsere entzückend, leckeren Törtchen!

Dekoriert habe ich sie noch mit reichlich frischer Kresse (ihr könnt auch Schnittlauch nehmen).

minicup2

Na auch Lust auf ein Häppchen bekommen?

Hier das Rezept: (für ca. 20-24 Mini-Cupcakes)

Für den Teig: 

  • 70 g Lauch
  • 1 Ei
  • 30 g Öl
  • 100 g Joghurt
  • 50 g Parmesan
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer

Für die Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Sauerrahm
  • 150 g Schafkäse
  • Salz, Pfeffer, nach Belieben etwas Chili
  • frische Kresse

Zubereitung: 

Lauch in kleine Würfel schneiden. Das Ei mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Parmesan reiben und mit dem Mehl und Backpulver unter den Teig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mini-Muffinmulden befetten und leicht bemehlen. Den Teig zu 3/4 einfüllen. Bei 160°C ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Fülle den Frischkäse mit dem Schafkäse und Sauerrahm mit dem Mixer glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen aufdressieren. Mit Kresse bestreuen.

minicup5

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Süße Kleinigkeiten in der Weihnachtszeit! Zipfelmützen-Cupcakes

zipfelmützen10

zipfelmützen7

Es sind oft kleine Dinge, die große Freude schenken. Wie diese zuckersüßen Zipfelmützen-Cupcakes. Mit Liebe verziert machen diese Törtchen jede festliche Tafel zu etwas ganz Besonderem. ❤

Kokosmilch, Kokoslikör und Kokosraspel machen die Törtchen exotisch – saftig. Als Häubchen nehmen wir Johannisbeercreme und als Bommel Mini-Schokopralinen.

Diese Cupcakes, die doch wirklich süß ausschauen erfordern etwas Geduld und Hingabe in der Zubereitung. Ich als geduldige Backfee, habe natürlich kein Problem etwas länger an diesen Törtchen zu basteln. Ich finde es hat sich doch gelohnt. Meine Mama sagt schon seit Tagen immer: Mir kommt es schon so vor, als ob Weihnachten wäre. Das Haus duftet nach allen möglichen Gewürzen, der Backofen glüht und es landen immer frische Kekserl und andere Köstlichkeiten auf den Teller. Weihnachtsfilme werden geschaut und riesige Tassen Tee getrunken. Ach ich liebe die Vorweihnachtszeit.

So habt ihr auch Lust solche essbaren Zipfelmützen für eure Liebsten zu zaubern? Ich verrate euch wie es geht. Die Zubereitung ist nicht schwierig, nur etwas zeitaufwändig, da einige Komponenten eine längere Kühlzeit brauchen. Die Masse für die Mini-Pralinen, die dann unsere Bommel werden, habe ich schon am Vortag gemacht und kühl gestellt. Danach kann man sie ganz leicht zu Kugeln formen, in Kokosflocken wälzen und unsere süßen Bommel sind auch schon fertig.

Der Teig ist ein einfacher Rührteig in dem sich Kokosmilch und Likör geschmuggelt haben. Der Teig wird dann in kleinen Mini-Muffinmulden gebacken und dann mit einer Schoko-Kokos-Glasur bestrichen. In Kokosflocken gewälzt und wir haben einen schneeweißen Traum. Ihr könnt natürlich auch normal große Muffins backen, jedoch finde ich sie dann zu üppig und kleiner sehen sie doch auch viel süßer aus.  Die Mütze besteht aus einer Johannisbeer-Buttercreme (normalerweise bin ich ja kein Fan von Buttercremen, aber hier mache ich mal eine Ausnahme).  Es schmeckt wirklich köstlich und in der Weihnachtszeit sollte man ja auch nicht Kalorien zählen (sehr schlechter Zeitpunkt meiner Meinung nach). Genießen und nicht weiter darüber nachdenken  – das ist meine Devise. Da lege ich lieber ein paar Sportrunden mehr ein um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen.

zipfelmützen11

Also bringt doch eure Liebsten mit diesen Cupcakes ins Staunen!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 24 Mini-Cupcakes)

Für den Teig: 

  • 125 g Butter, weich
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Abrieb 1/2 Bio-Orange
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 80 ml Kokosmilch
  • 3 EL Kokoslikör (z.B. Malibu)

Für die Hülle:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 2-3 EL Kokosmilch
  • 1 EL Kokoslikör
  • eine Handvoll Kokosflocken

Für die Creme:

  • 500 ml schwarzer Johannisbeersaft
  • 1-2 EL Cassislikör
  • 80 g Staubzucker
  • Abrieb 1/2 Bio-Orange
  • 20 g Maizena
  • 150 g weiche Butter

Für die Mini-Pralinen:

  • 50 ml Obers
  • 120 g weiße Schokolade
  • Mark 1/4 Vanilleschote
  • 1-2 EL Kokoslikör (Orangenlikör passt auch sehr gut)
  • eine Handvoll Kokosflocken

Zubereitung:

Für den Teig

Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und zur Buttermischung geben. Kokosmilch mit Likör mischen und alles zum glatten Teig verkneten. Papierförmchen in den Mini-Muffinmulden verteilen und diese 3/4 mit dem Teig füllen. Bei 160°C (Heißluft) ca. 18-20 Minuten lang backen. Komplett auskühlen lassen.

zipfelmützen16

Für die Hülle

Die weiße Schokolade hacken. Die Kokosmilch mit dem Likör erhitzen, Schoko zugeben und schmelzen lassen. Glatt rühren und abkühlen lassen. Die Muffins aus den Förmchen lösen und rundum mit der Schokomischung einstreichen. Dann in Kokosflocken wälzen (die Muffins sollen komplett mit Kokosflocken bedeckt sein).

zipfelmützen1

Für die Creme

Den Johannisbeersaft mit Staubzucker und Orangenabrieb verrühren und um die Hälfte einkochen. 2-3 EL davon abnehmen und mit Maizena glatt rühren. Die Mischung in den Saft einrühren und unter Rühren dicklich einkochen lassen. Cassislikör unterrühren. Creme komplett abkühlen lassen.

Die weiche Butter schaumig schlagen und die kalte Johannisbeer-Creme löffelweise unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und spitz zulaufend auf die Muffins spritzen.

Für die Mini-Pralinen (am besten einen Tag vorher machen)

Schokolade hacken. Obers mit Vanille und aufkochen lassen und über die Schoko geben. Schmelzen lassen, Likör zugeben und glatt rühren. Zugedeckt einige Stunden kalt stellen, bis die Creme fest ist (ca. 6-7 Stunden). Aus der Masse kleine Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. Kühl stellen.

zipfelmützen2

Die Kokoskugeln oben auf die Zipfelmützen setzen.

zipfelmützen4

Et voilà – fertig sind unsere zuckersüßen Zipfelmützen-Cupcakes!

zipfelmützen9

zipfelmützen6

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤