Ein Kuchenträumchen! Ricotta-Cheesecake mit pochiertem Rhabarber

cheese20

cheese30

Hab ich euch schon erzählt, dass ich Cheesecake liebe.. abgöttisch!

Ja ich glaub, dass wissen mittlerweile die meisten von euch schon, aber ich kann es einfach nie oft genug erwähnen.

cheese44

Mein Liebster sieht das wieder einmal ganz anders, aber man muss ja nicht überall einer Meinung sein. Ich bin jedenfalls überzeugt und finde, dass ein guter Cheesecake zu den besten Kuchen überhaupt gehört.

Heute stelle ich euch einen meiner absoluten Lieblinge vor. Ein leichter Ricotta-Cheesecake mit feiner Zitronennote und herrlichem Keksboden. Getoppt wird diese Leckerei mit pochiertem Rhabarber und einer leichten Rahmcreme. Ein wahrer Gaumenschmaus sag ich euch!

Der Ricotta macht diesen Kuchen ein Stückchen leichter. Und der zart rosarote Rhabarber, der mit Vanille, Zimt, Sternanis und Zitrone aromatisiert wird, ist ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer und all die köstlichen Früchtchen, die er mit sich bringen wird…. ich freu mich ja schon so!

Zaubert diesen Cheesecake nach und holt euch auch ein Stückchen der sonnigen Jahreszeit auf die Teller. Um die Frische zu erhalten, muss der Cheesecake schön gekühlt sein, damit dieser herrlich leichte Cheesecake seinen vollen Geschmack entfalten kann.

Jetzt im Frühling zaubere ich den Cheesecake am liebsten mit Rhabarber als Belag. Frische Erdbeeren machen sich aber natürlich auch hervorragend auf diesem Kuchenträumchen.

Im Sommer müssen es dann unbedingt Heidelbeeren oder Kirschen sein. Da führt kein Weg herum. Die Früchte werden dann einfach mit etwas Gelierzucker leicht eingekocht und krönen unseren Cheesecake.

cheese51

 

Und jetzt alle….Cheeeeese!

Hier das Rezept:

Zutaten (für eine Form ca. 26 cm)

Für den Boden:

  • 150 g Butterkekse
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Zucker
  • 60 g Butter, zerlassen

Für die Cheesecakemasse:

  • 300 g Frischkäse
  • 500 g Ricotta
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 1/2 EL Maizena mit 1 EL Wasser verrührt

Für das Topping:

  • 1 Bund Rhabarber
  • 300 g Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • ein paar Scheiben frischen Ingwer
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zitronensaft

Creme:

  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 EL griechisches Joghurt
  • 1 EL Vanillezucker
  • Abrieb 1/4 Zitrone

Zubereitung:

Boden

  1. Für den Boden die Kekse fein zerbröseln (dafür die Kekse einfach in ein Sackerl geben und mit dem Nudelholz darauf klopfen, bis alles zerbröselt ist). Die Brösel mit zerlassener Butter, Zucker und Mandeln vermischen.
  2. Eine runde Backform leicht befetten und mit Backpapier auslegen (gut andrücken). Die Keksbrösel auf dem Boden verteilen und gleichmäßig festdrücken (einen kleinen Rand formen). Die Form kühl stellen (mind. 20 Minuten).

Fülle

  1. Für die Fülle einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und glatt rühren.
  2. Die Masse auf den Boden in die Form geben und glatt streichen.
  3. Den Cheesecake bei 150°C (Heißluft) ca. 70-80 Minuten backen. Die Oberfläche soll leicht gebräunt sein. Den Ofen ausschalten und den Cheesecake bei offener Tür abkühlen lassen (das verhindert, dass der Kuchen Risse bekommt).
  4. Dann komplett auskühlen lassen (am besten im Kühlschrank).

Topping

  1. Für das Topping Rhabarber in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf 100 ml Wasser mit dem Zucker unter Rühren aufkochen lassen. So lange weiterkochen bis ein goldener Karamell entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und das restliche Wasser (200 ml), Zimt, Sternanis, Ingwer, Vanille und Zitrone zugeben. Nochmals 1-2 Minuten kochen lassen. Topf wieder vom Herd nehmen und den Rhabarber zugeben – 30 Minuten lang ziehen lassen.
  2. Für die Creme Sauerrahm mit Joghurt, Zucker und Zitronenabrieben verrühren und auf dem Cheesecake verteilen.
  3. Die Rhabarberstücke mit einer Schöpfkelle aus dem Sud nehmen und auf den ausgekühlten Cheesecake geben.

 

cheese31

Da bleibt es oft nicht nur bei einem Stückchen!

Tipp!

Den Rhabarbersud, der vom Pochieren übrig bleibt, könnt ihr ganz einfach mit Wasser verdünnen und schon habt ihr einen herrlichen selbstgemachten Rhabarbersaft!

cheese60

Na ist euch schon aufgefallen, dass ich wieder meine RICE-Schmuckstücke von tausendkind ausgepackt hab?

tausendkind ist ein Paradies für alle Mütter, die ihren Kinderlein mit den schönsten Dingen verzaubern möchten. Hier stell ich diesen Onlineshop noch etwas näher vor. Also wenn ihr neugierig seid… Husch, husch ab mit euch!

Ich hab euch ja schon erzählt, dass ich mich ganz besonders in die rosaroten Servierteller verguckt hab. Die Platten erscheinen im romantischen, mädchenhaften Design  – da schmilzt mein förmlich Herz dahin.

Das Kinder-Geschirr von RICE bezaubert durch ihre Detailverliebtheit und ihr praktisches Design. Die pinken Becher finden wir ganz entzückend und schlürfen mit großem Vergnügen unseren selbstgemachten Rhabarbersaft daraus.

Auch die blumigen Strohhalme aus Papier findet ihr bei tausendkind.

cheese19

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

Frühlingstraum! Rhabarber-Tarte Tatin mit Mascarpone-Zitronen-Eis

rhab38 (2)

Süßes Ding (die Rhabarber Tarte Tatin) sucht….

… den perfekten Partner (dieses Mascarpone-Zitronen-Eis). ❤

rhab28 (2)

Heut hab ich wieder was Süßes für euch. Solange es den lieben Rhabarber noch gibt, kommt dieser bei mir ins Körbchen und versüßt uns noch die Frühlingstage. Als Tarte Tatin machen die leicht sauren Stangen eine besonders gute Figur und lassen unsere Mäulchen grinsen.

Mit Blätterteig ist diese Nachspeise ganz schnell gezaubert und erfordert wirklich nicht viel Aufwand. Auch das cremige Eis ist ruck zuck zusammengerührt und den Rest erledigt unsere Eismaschine. Für das gewisse Etwas im Eis sorgt das aromatische Lemon Curd. Ihr könnt die herrliche Zitronencreme gleich auf Vorrat machen (das Rezept verdoppeln/verdreifachen..), in verschließbare Gläser füllen und ab in den Kühlschrank damit. Lemon Curd könnt ihr dort ein paar Wochen lagern und immer wieder für süße Leckereien hernehmen.

rhab8 (2)

Ab in den Frühlingshimmel!

Hier das Rezept:

Zutaten:

Lemon Curd:

  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 120 g Staubzucker
  • 1 EL Maizena
  • 120 ml Zitronensaft
  • Abrieb 1 Bio-Zitrone
  • 80 g kalte Butter, in Stückchen

Für das Eis:

  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 300 g Mascarpone
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Obers (Sahne)
  • 5-6 EL Lemon Curd

Für die Tarte Tatin:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Bund Rhabarber
  • 150 g Zucker
  • 40 g Butter
  • Mark 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

Tarte Tatin

  1. Für den Belag den Rhabarber putzen und in schräge, ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Für den Karamell den Zucker in einer Pfanne oder in einem schweren Topf erhitzen, dabei erst rühren, wenn der Zucker zu schmelzen beginnt. Butter und Vanille dazugeben und unter Rühren zergehen lassen.
  3. Karamell in eine ofenfeste befettete Form gießen und sofort gleichmäßig verstreichen.
  4. Rhabarber auf den Karamell legen.
  5. Blätterteig über den Rhabarber legen und an den Rändern in die Form drücken. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  6. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30-35 Minuten backen. 1-2 Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig auf eine Platte stürzen und am besten lauwarm servieren.

Lemon Curd

  1. Eier mit den Dottern und Zucker hellschaumig schlagen.
  2. Zitronensaft, Schale und Maizena unterrühren.
  3. Die Masse in einen Topf geben und unter ständigen Rühren bei mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen (ca.5-8 Minuten).
  4. Den Topf vom Herd nehmen und die kalten Butterstückchen unterrühren.
  5. Den Topf mit Frischhaltefolie abdecken und ganz abkühlen lassen.

Eis

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen (am besten mit der Küchenmaschine – ca. 5 Minuten). Mascarpone, Obers und Milch unterrühren.
  2. Die Masse in die Eismaschine füllen und (je nach Maschine) ca. 20-30 Minuten cremig gefrieren lassen.
  3. In den letzten 2-3 Minuten Lemon Curd (bis auf 1 EL) unterrühren.
  4. Das Eis in eine Form umfüllen und mit dem restlichen Lemon Curd beträufeln.
  5. Für mindestens 2-3 Stunden tiefkühlen, bevor wir es servieren.

rhab41 (2)

Wie ihr seht, hab ich für dieses Dessert wieder mein bestes Geschirr von Gmundner Keramik auspackt. Diesmal hab ich Teile von dem Pur Geflammt Design mit dem Landlust Design kombiniert. Wir finde es einfach hinreißend schön und chic. Modern und klassisch zugleich schmückt diese Serie in rot unseren Kaffeetisch.

Meine Familie und ich sind immer wieder entzückt von den Gmundner Schönheiten und kombinieren diese nach Lust und Laune immer wieder neu.

So wenn ihr euch jetzt auch ein bisschen verliebt habt, dann durchstöbert einmal den Onlineshop von Gmundner Keramik und begebt euch auf die Suche nach euren persönlichen Lieblingsstücken.

rhab52

rhab23 (2)

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

Süsser Nachmittag! Belgische Waffeln mit weißer Schokolade und Erdbeerstückchen

waffeln4

waffeln27

Wir wollen Waffeln, Waffeln, Waffeln! ❤

und frische Erdbeeren!

waffeln47

Hab ich mich gefreut, als meine Mama mich mit den ersten steirischen Erdbeeren überrascht hat. Endlich ist wieder süße Erdbeerzeit! Das muss gefeiert werden…oder was meint ihr?

waffeln9

Es gibt nur wenige Dinge, die mich so magisch anziehen wie Waffeln. Meine Waffel-Liebe hat schon in frühen Kindertagen begonnen und ist stetig gewachsen. Man kann sie unendlich variieren, so kommt niemals Langeweile auf.

Dieses Rezept für belgische Waffeln lege ich euch ganz, ganz, ganz warm ans Herz. Also holt gleich mal wieder schnell euer schlaues Rezeptbüchlein raus und notiert euch… die besten Waffeln für hungrige Mäulchen!

Mit diesen Waffeln macht ihr jedes Kinderschlemmerherz glücklich und zaubert den Kleinen ein großes Lächeln aufs Gesicht. Ob für eine Geburtstagsfeier, einen Spielenachmittag, einem Picknick im Grünen oder einer feinen Teeparty – mit Waffeln seid ihr immer gut gerüstet und punktet bei euren Liebsten.

Diese Lieblingsnascherei für Groß und Klein muss natürlich auf einem wunderschönen Geschirr präsentiert werden. Na wie findet ihr meine neuen Schmuckstücke von der Marke RICE? Ich bin wieder ganz hin und weg von diesen Schönheiten.

Besonders die rosaroten und die hellblauen Servierteller haben es mir angetan. Die Platten  erscheinen im romantischen, mädchenhaften Design  – wie für die kleine Lena gemacht.

waffeln4

Das Rice Kindergeschirr aus Melamin und Kunststoff ist eine Mischung aus kindlichem Charme, alltagstauglichem Design und jeder Menge Liebe zum Detail. Teller, Lunchboxen, Tassen, Becher, Baby Menuteller, Kinderbesteck und mehr Kindergeschirr gibt es hier zu entdecken.

Jetzt fehlen nur noch unsere Waffeln und die leuchtenden Kinderaugen sind euch sicher. Und selbst, wenn das Essen auf dem Tisch mal nicht unbedingt das Lieblingsgericht der Kinder ist – so macht das Geschirr alles eine gute Portion köstlicher!

waffeln11

Die Kinder-Geschirr Serien von RICE bezaubern also durch ihre Detailverliebtheit und ihr praktisches Design. Da tummeln sich z.B. Erdbeerchen, Blümchen,Vögelchen, Herzchen auf dem Teller, dem Becher oder der Henkeltasse.

RICE Produkte –  für einen schönen Alltag mit Kindern (oder verspielten Erwachsenen –  so wie mich)!

So genug von der Schwärmerei, ihr fragt euch jetzt bestimmt wo es diese ganzen tollen Teile gibt. Ich verrate es euch… bei tausendkind! ❤

Heute darf ich euch einen entzückenden Online-Shop für die ganze Familie vorstellen, in den ich mich gleich verliebt habe. Ich bin ja immer auf der Suche nach wundervollen Shops, die euch vorstellen kann und die euer Leben noch glücklicher machen. tausendkind ist ein Paradies für alle Mütter, die ihren Kinderlein mit den schönsten Dingen verzaubern möchten.

Ich selbst bin ja noch keine Mutter, aber wenn die kleine Aurelie, die kleine Valentina oder der kleine Finn (ja mein Liebster und ich haben uns schon ein paar Gedanken zu den Namen gemacht…) dann irgendwann (in ein paar Jahren) unsere Familie bereichern werden, weiß ich schon ganz genau, wo ich meine Einkaufstasche immer gern befüllen werde.

waffeln43

Für gute Waffeln braucht man natürlich auch ein gutes Waffeleisen!

Dieses belgische Waffeleisen kann ich nur wärmstens empfehlen! Die Bedienung ist wirklich sehr simpel und  dank der hoher Leistung ist die gewählte Backtemperatur von 150° bis 230 °C ganz schnell erreicht. Dann heißt es nur noch Teig einfüllen und in nicht einmal 4-5 Minuten sind die ersten Waffeln fertig.

waffeln22

Auf die Waffeln, fertig, looos!

Hier das Rezept:

Zutaten (für ca. 10 Waffeln):

Für die Waffeln:

  • 2 Eier
  • 125 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • 12 g Germ (frisch)
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanille, gemahlen (z.B. von HagenGrote)
  • 1/4 TL Salz
  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 150 g weiße Schokolade
  • 500 g Erdbeeren

Für die Rhabarbercreme:

  • 250 g Obers
  • 200 g griechisches Joghurt
  • 2 Rhabarberstangen
  • 3-4 EL Zucker
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen.
  2. Die Butter schmelzen, mit Milch und Wasser mischen und handwarm erhitzen.
  3. Germ in eine Schüssel bröckeln, die Milchmischung dazugießen und Germ darin auflösen.
  4. Eidotter, Salz, Zucker, Vanille und Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Eiklar zu Schnee schlagen und behutsam unter den Teig heben.
  6. Den Teig ca. 20 Minuten gehen lassen.
  7. Die Schokolade hacken. Die Hälfte der Erdbeeren in kleine Würfelchen schneiden (die andere Hälfte der Erdbeeren naschen wir so zu den Erdbeeren dazu).
  8. Schokolade und Erdbeerwürfelchen unter den Teig ziehen.
  9. Das Waffeleisen erhitzen, mit etwas flüssiger Butter bestreichen (einmal zu Beginn reicht normalerweise aus).
  10. Die Waffeln 4-5 Minuten goldbraun und knusprig ausbacken (die fertigen Waffeln auf einen Teller geben und bis alle Waffeln gebacken sind, im Ofen warmstellen).

 

waffeln34

Für die Rhabarbercreme

  1. Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit Zucker und Vanille ca. 5 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Abkühlen lassen.
  2. Obers cremig steif schlagen. Joghurt und zuletzt den Rhabarber unterrühren.

waffeln29

waffeln21

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

Lieblingsgläschen! Erdbeer-Rhabarbder-Dessert mit Cremehäubchen und Haselnusskrokant

rhab7

rhab6

So meine Lieben und heute gibts ihn noch einmal! Meinen geliebten Rhabarber!

rhab17

Dieses Dessert begleitet mich schon seit einigen Jahren und begeistert uns immer weider aufs Neue. Ihr wisst ja, dass ich solch einfache Desserts im Glas ganz gerne habe. Wenn ich mal sponan Besuch von Freunden, Bekannten.. bekomme muss meist ganz schnell etwas Leckeres her… Da sind bei mir süß gefüllte Gläschen immer gerne willkommen!

rhab5

Ich finde es auch ganz schön, wenn meine Gäste solch ein gut gefülltes Gläschen bekommen und jeder seines ganz alleine auslöffeln kann. Die Kombination von Rhabarber und Erdbeeren ist einfach göttlich, dazu noch diese fluffige Obers-Joghurtcreme… ach da fühlt man sich wie im siebten Desserthimmel.  Und damits auch noch etwas knuspert, gibts oben drauf noch einen knackigen Haselnusskrokant (meine Mama liebt diesen Krokant und nascht ihn mir gerne einmal weg).

Außerhalb der Rhabarbersaison könnt ihr dieses Dessert natürlich auch mit anderem Obst zaubern. Jetzt wo der Sommer schon vor der Tür steht bietet sich herrliches Steinobst auch hervorragend an. Ein Ragout aus Marillen und Pfirsichen macht sich auch seeehr gut in diesem Gläschen. Soo einfach und so unglaublich gut!

rhab9

Auch ein Gläschen gefällig?

Hier das Rezept:

Zutaten: (für ca. 6 Gläser je nach Größe)

  • 4-5 Stangen Rhabarber
  • 300 g Erdbeeren
  • 5 EL Rohrzucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 50-100 ml Apfelsaft
  • 1-2 EL Orangenlikör, nach Belieben

Für die Oberscreme:

  • 300 ml Schlagobers
  • 250 g griechisches Joghurt
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Honig

Krokant:

  • 4 EL Zucker
  • eine Handvoll ganze Haselnüsse

Zubereitung:

Rhabarber in Stücke schneiden (eventuelle Fäden entfernen). Rhabarberstücke mit Zucker, Vanillemark und Apfelsaft mischen. Bei geringer Hitze ca. 10-15 Minuten garen. Die Rhabarberstücke sollen noch leicht bissfest sein. Zuletzt die Erdbeeren unterrühren (nach Belieben noch Orangenlikör). Abkühlen lassen.

Obers cremig steif schlagen. Joghurt mit Vanillemark, Honig und Zucker unterrühren. Creme in einen Spritzsack mit großer Sterntülle füllen.

Das Rhabarber-Ragout in Gläser füllen und die Creme schön daraufspritzen.

Die Creme kühl stellen.

Für das Krokant den Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren lassen. Die ganzen Haselnüsse zugeben und einmal durch den Karamell rühren. Die karamellisierten auf ein leicht geöltes Teller geben und abkühlen lassen. Dann grob hacken.

rhab15

Haselnusskrokant nach Belieben über die Creme streuen und servieren!

rhab16

rhab11

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Frisch und fruchtig! Zitroneneis auf Erdbeer-Rhabarber-Ragout

zitrone3

zitrone7

So heute pack ich nochmal meinen geliebten Rhabarber aus!  Ein paar Rezepte hab ich noch für euch, bis die Rhabarbersaison zu Ende geht. Ja bald ist die gute Stangenzeit wieder vorbei, aber bis es wirklich soweit ist, werden noch schnell ein paar Leckereien damit gezaubert!

Es gibt ein leichtes und soo frisches  Zitroneneis mit einem herrlich fruchtigem Erdbeer-Rhabarberragout. Im Gegensatz zum Rhabarber wachsen die Erdbeerchen im Garten nur so vor sich hin und beglücken uns mit ihrem Geschmack. ❤

Ach ich liebe es mit meinem Schüsselchen im Garten die eigenen Erdbeeren zu pflücken. So schön, wenn man selbst ernten kann. Na lieber Rhabarber, vielleicht erweist DU uns nächstes Jahr auch die Ehre. Es würde mich wirklich sehr freuen (so ich hoffe er nimmt es sich zu Herzen und wächst nächstes Jahr ganz brav).

zitrone4

Mein Zitroneneis ist auf leichter Joghurtbasis und im Nu angerührt. Dann gehts wieder ab in die Eismaschine und nach einer kleinen Weile kann man sich auch schon den Löffel schnappen und vor sich hin löffeln… Ach ich spür schon den Sommer in mir! Ich glaub der Juni kann kommen! Ich bin bereit und halte mein Schüsselchen Eis in der Hand. 🙂

zitrone5

Holt euch auch eine zitronige Erfrischung ins Haus!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 200 ml Zitronensaft
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • 500 g Joghurt
  • 150 g Staubzucker
  • 4 Eiklar

Ragout:

  • 250 g Erdbeeren
  • 3 Stangen Rhabarber
  • 4-5 EL Rohrzucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 50 ml Apfelsaft

Zubereitung:

Für das Eis Zitronensaft mit Schale, Joghurt und 50 g vom Zucker verrühren. Eiklar mit restlichem Zucker steif schlagen und unter die Joghurtmischung rühren.

Masse in die Eismaschine füllen und ca. 25-30 Minuten cremig gefrieren lassen (je nach Maschine).

zitrone8

Das Eis in eine Form füllen und für 1-2 Stunden tiefkühlen.

Für das Ragout

Rhabarber in Stücke schneiden (eventuelle Fäden entfernen). Rhabarberstücke mit Zucker, Vanillemark und Apfelsaft mischen. Bei geringer Hitze ca. 10-15 Minuten garen. Die Rhabarberstücke sollen noch leicht bissfest sein. Zuletzt die Erdbeeren unterrühren.

zitrone1

Das Eis auf dem Ragout anrichten!

zitrone2

zitrone6

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Ein frühlingssüßes Fräulein! Rhabarber-Pavlova

pavlova5pavlova3

Mit dieser frühlingssüßen Köstlichkeit, die auf der Zunge zergeht schwebt man eindeutig im siebten Dessert-Himmel!

Eine leichte Joghurt-Creme und ein herrliches Rhabarber-Holunder-Ragout thronen auf dem weißen Baiser-Kleid und bringen uns ganz viel Genuss.

pavlova15

So ich habe euch ja schon öfters erzählt, dass es bei uns im Hause Baiserliebhaber (Mama und ich) und Baisernichtmöger (Papa wie kannst du nur???) gibt.

Mama und ich lieben diese Torte abgöttisch und können gar nicht genug davon kriegen! Deswegen kommt diese feine Dame relativ oft bei uns auf den Tisch (da muss Papa einfach durch). Außerdem steht bei uns fast jede Woche ein Gläschen Eiklar im Kühlschrank… das muss doch verwertet werden! Achja meine Schwiegereltern sind auch große Baiserfreunde…da wird das ein oder andere Stückchen mitgenommen und alle sind glücklich!

Gut, dass diese Leckerei nicht sooo viele Kalorien hat. Da kann man sich ruhig noch ein zweites Stückchen gönnen! 🙂 Glaubt mir es bleibt selten bei einem Stück….

pavlova6

pavlova12Wollt ihr Fräulein Pavlova auch zu euch nach Hause holen? Am besten gleich morgen zum Nachmittagskaffee! ?

Hier das Rezept:

Zutaten (für eine Pavlova ca. 18 cm )

  • 150 ml Eiklar (ca. 4 Eiklar)
  • 220 g feiner Kristallzucker
  • 1 EL Maizena
  • 1 TL Weißweinessig

Für die Creme:

  • 250 ml Obers
  • 200 g griechisches Joghurt
  • 2 EL Vanillezucker

Belag:

  • 2-3 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Rohrzucker
  • 5-6 EL Holundersirup
  • Mark 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

Ofen auf 150°C HL vorheizen. Eiklar steif schlagen. Nach und nach den Zucker esslöffelweise zugeben und weiterschlagen, bis er vollständig eingearbeitet ist (ca. 5 Minuten). Der Eischnee soll steif und glänzend sein. Essig und Maizena zugeben und 1 Minute weiterschlagen.

Den Eischnee auf einem mit Backpapier belegten Blech in einem Kreis von ca. 18 cm Durchmesser kuppelförmig auftürmen.

Ófen auf 120°C reduzieren und die Pavlova ca. 1 1/2 Stunden backen. Ofen ausschalten und die Pavlova im Ofen abkühlen lassen. Keine Sorge, wenn der Boden kleine Risse bekommt.

Rhabarber in Stücke schneiden, mit dem Zucker, Holundersirup und Vanillemark mischen. Rhabarber am Herd bei kleiner Hitze ca. 8 Minuten garen (immer wieder umrühren). Ihr könnt den Rhabarber auch in eine kleine Auflaufform geben und im Ofen bei 170°C ca. 8-10 Minuten garen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Obers steif schlagen. Joghurt und Vanillezucker unterrühren.

Die Pavlova mit der Creme und dem Rhabarber-Holunder-Ragout garnieren. Am besten gleich servieren!

pavlova4

pavlova7

Nach Belieben könnt ihr auch noch zusätzlich frische Erdbeeren auf die Pavlova geben! Oder wenn die Rhabarber-Saison bald zu Ende ist, sind frische Erdbeerchen einfach himmlisch auf der Obershaube.

Bon appétit, meine Lieben!

Habt ein schönes und vor allem leckeres Wochenende!

Lena ❤

Süße Ofen-Lieblinge! Rhabarber-Brioche-Gratins mit Vanillesauce

auflauf21

auflauf14

Meine Lieben könnt ihr euch noch an meine Brioches à tête von letzter Woche erinnern?! Diese fluffigen Germteilchen waren soo gut!

Da wir letztes Wochenende nicht alle Teilchen auf einmal verputzen konnten, wurden gleich mal schnell ein paar davon eingefroren. So und die nächste Gelegenheit etwas Köstliches damit zu zaubern, ließ nicht lange auf sich warten. Schnell aus dem Tiefkühler geholt wurde die Brioches zu einem herrlichen Gratin mit Rhabarber! Frische Brioches einzufrieren zahlt sich wirklich aus, wenn so etwas Leckeres damit gezaubert wird….

auflauf18

auflauf8 - Kopie

Ach Rhabarber – mein Frühlingsliebling! ❤ Ja ihr wisst es ja schon, aber ich kann es gar nicht oft genug erwähnen. Hier kommt dieses Lieblingsgemüse gemeinsam mit den Briochescheiben und einem Vanille-Eierguss in kleine Förmchen. Der Rhabarber macht die Gratins so unwiderstehlich saftig und gibt eine leichte Säure. Mhhhhmmm ich hätte jetzt gerne wieder so ein kleines Gratin auf meinem Tellerchen…. und dazu noch eine selbstgemachte Vanillesauce. Ja das Leben ist lecker! Seeeehr lecker!

auflauf16

Die Vanillesauce ist ganz schnell und einfach gezaubert. Selbstgemachte Vanillesauce geht also ganz flott und schmeckt einfach herrlich. Da könnte man sich reinlegen, glaubt mir. Die Sauce macht die Gratins einfach perfekt… da löffelt man sich mit Genuss durch den Teller.

Bei uns gabs diese Gratins als kleine Draufgabe zum späten Frühstück… Am Wochenende ist das schon einmal erlaubt und man darf schon am Vormittag genüsslich schlemmen. So ein sonntäglicher-Frühstückstisch ist schon was Feines! 

Diese Gratins sind aber auch gut als süßes Hauptgericht geeignet…. Ihr könnt das Gratin auch in einer großen Form backen, dann verlängert sich allerdings die Backzeit um ca. 10 Minuten.

auflauf4 - Kopie

Ein kleines Brioche-Gratin gefällig?

Hier das Rezept:

Zutaten (für 6 Gratins):

  • 3 kleine Brioches (gekauft oder selbstgemacht)
  • 3-4 Stangen Rhabarber
  • 130 ml Obers
  • 130 ml Milch
  • 3 Eier
  • eine Prise Meersalz
  • 50 g Zucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • etwas Butter zum Befetten
  • Puderzucker zum Besieben

Für die Vanillesauce:

  • 3 Eidotter
  • 350 ml Milch
  • 1 EL Maizena
  • 2 EL Zucker
  • Mark 1 Vanillschote
  • 1 EL Amaretto (nach Belieben)

Zubereitung:

Für die Gratins die Brioches in dünne Scheiben schneiden. Rhabarber in ca. 1 cm kleine Stücke schneiden.

auflauf1 - Kopie

Obers mit Milch, Eier, Salz, Vanille und Zucker verquirlen. Die Förmchen mit Butter befetten. Briochescheiben und Rhabarberstücke einfüllen.

auflauf2 - Kopie

Die Eiermischung darübergießen.

Die Gratins ca. 10-15 Minuten durchziehen lassen.

Die Förmchen bei 200°C in den Ofen schieben und ca. 25 Minuten goldgelb backen (evtl. mit Folie abdecken, wenn die Oberfläche zu dunkel wird). Kurz abkühlen lassen, aus den Förmchen stürzen und mit Puderzucker besieben.

auflauf10 - Kopie

Für die Sauce

Die Eidotter mit 4 EL der Milch, Zucker und Maizena glatt rühren. Restliche Milch mit Vanillemark aufkochen. Mit einem Schneebesen die Eidottermischung hineinrühren und alles unter ständigem Rühren einmal aufkochen. Sauce abkühlen lassen. Nach Belieben Amaretto unterrühren.

Die kleinen Gratins mit der Vanillesauce servieren. Am besten gleich ordentlich darübergießen.

auflauf13

auflauf15

auflauf22

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Ein luftig, süßer Frühlingstraum! Rhabarber-Wähe

rhab2

rhab6

Rhabarber ist ja einer meiner absoluten Frühlingslieblinge!

Die letzte Woche war bei uns sehr rhabarberlastig. Es gab diese unwiderstehlich köstliche Rhabarberwähe, Rhabarber Curd zu meinen Brioches und dann zauberte ich auch noch Holundercreme-Törtchen mit Rhabarber. Achja Zitroneneis mit Rhabarber-Erdbeer-Ragout gab es ja auch noch. Huch, ihr seht… der Rhabarber ist bei uns in der Küche ganz schön beliebt.

rhab11

Die Saison ist ja recht kurz, deswegen wird sie von uns in vollsten Zügen ausgenutzt und die zarten Stangen wandern in sehr viele Gerichte. Wir haben ja im Garten auch Rhabarber angepflanzt, aber irgenwie will der nicht größer werden (der fühlt sich denk ich nicht so wohl bei uns). Na gut, dann holen wir unseren Rhabarber eben vom Markt. Ich hoffe ja ganz stark, dass sich unsere Pflänzchen im Garten nächstes Jahr erbarmen und für uns wachsen.

rhab8

So jetzt zu dieser Rhabarberwähe. Kurz gesagt: schnell, ganz einfach gemacht und meeega lecker!

Ich habe meine Wähe in einer Tarteform gebacken. Ihr könnt aber auch jede andere runde Kuchenform oder ein tiefes Kuchenblech verwenden. Zuerst kommt der Blätterteig rein. Darauf platzieren wir unsere mit Zucker vermischten Rhabarberstücke.  Dann wird alles schön mit einem Ricotta-Eierguss übergossen… und schon gehts ab in den Ofen!  Ich sags euch der Duft der Durch die Küche strömt ist herrlich!

Nach dem Backen ist die Tarte luftig, weich und aromatisch. Am besten ihr lasst sie etwas abkühlen und serviert sie lauwarm mit etwas Obers oder Eis….. Ach der Frühling ist schon lecker! Was macht euren Frühling besonders köstlich? Habt ihr ein ganz besonders Lieblingsrezept im Frühling! Teilt es mir mit und seid bei meinem frühlingsfrischen Blogevent dabei!

rhab3

Hier das Rezept:

Zutaten: 

  • 250 g Ricotta
  • 120 ml Schlagobers
  • 3 Eier
  • 5 EL Zucker
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 500 g Rhabarber
  • 1 Blätterteig
  • 1 Prise Salz
  • eine Handvoll Mandeln, geschält

Zubereitung:

Eine Tarteform oder ein kleines Kuchenblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig darauf legen. Die Teigränder umklappen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen.

Rhabarber waschen und ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit 2 EL Kristallzucker vermischen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

rhab1

Ricotta, Schlagobers, Eier, Vanille, 3 EL Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Den Guss gleichmäßig über den Rhabarber gießen. Die Mandeln darüber streuen.

Die Rhabarberwähe bei 190°C in den Ofen schieben und 35-40 Minuten goldbraun backen. Der Rand sollte hellbraun sein.

rhab7

rhab10

Vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Staubzucker besieben!

Dazu serviere ich noch gerne etwas geschlagenes Obers oder selbstgemachtes Eis.

rhab12

So lecker kann der Frühling sein!

Bon appétit,

Lena ❤

Frühstück auf Französisch! Brioches à tête mit Rhabarber-Curd

brioche26

brioche36

 Frühstück vom Feinsten – fast wie in Frankreich! ❤ 

So meine Lieben, heute habe ich ganz was Besonderes für euch! Bei uns gab es diesen Morgen kleine Brioches à têtes (Brioches mit Köpfchen). Ich sag euch, die sind soooo gut! Vielleicht wäre das ja auch etwas, das ihr morgen für eure Mamis zum Muttertagsfrühstück zaubern möchtet. Da werden die Gesichter strahlen!

brioche9

Meine Familie und ich lieben es am Wochenende ausgiebig und lecker zu frühstücken. Meist gibt es gutes Brot, Käse, Gemüse und Joghurt mit frischem Obst. Aber hin und wieder (jaaa heute war es wieder einmal soweit) lasse ich mir was einfallen und überrasche meine Liebsten am frühen Morgen mit einer selbstgemachten Köstlichkeit.

Das Geheimnis eines fluffigen Teiges ist ihn einige Stunden (über Nacht) im Kühlschrank gehen zu lassen. So kann er sich langsam entwickeln und erreicht besonders viel Geschmack. So am nächsten Morgen wird der Teig dann geformt und man gönnt ihm noch ein Stündchen (oder mehr) Ruhezeit, dann wird er endlich gebacken.

brioche22

brioche23

Ja ok, diese Brioches sind nur etwas für euch, wenn ihr gerne etwas später frühstückt oder (so habe ich es heute gemacht) ihr überwindet euch und holt den Teig schon früh morgens aus dem Kühlschrank  und könnt dann noch einmal eine kleine Runde schlummern gehen.  Ich war heute in der Früh wirklich motiviert. Um halb sieben (für mich ist das am Wochenende eigentlich viel zu früh) bin ich aus dem Bett gekrochen um den Briocheteig aus dem Kühlschrank zu holen. So dann ging es ab ans Förmchen befetten, Teig portionieren, zu Kugeln formen…. Der Teig bekam dann ein Stündchen oder auch etwas länger Ruhezeit und ich machte es mir auch noch mal kurz im Bett gemütlich. Als ich dann wieder in die Küche marschierte… huch der Teig ist aber schööön gewachsen.  Na da freute ich mich und schob die Teiglinge gleich mal in den Ofen.

In der Zwischenzeit wird schnell der Tisch gedeckt und Kaffee gemacht… Dann sind die Brioches auch schon fertig (ja das Backen geht ganz flott).

brioche31

So fing unser Tag heute mit einem ausgedehnten leckeren Frühstück an. Na habt ihr jetzt auch Lust euch ein petit déjeuner wie in Frankreich auf euren Tisch zu zaubern… ? Es geht ganz einfach, erfordert nur etwas Geduld, aber es lohnt sich! Wirklich!

Noch leicht ofenwarm schmecken uns die Brioches am allerbesten. Aber glaubt mir, wenn ihr die einmal gebacken habt, bleiben sie nicht lange unangefasst….

brioche15

Diese Brioches à têtes sind weich und duftig-locker! Das Geheimnis ist: die Sahne (Obers) macht sie so mega fluffig und daher zum Liebling auf unseren Frühstückstisch.

Den Teig müsst ihr unbedingt genügend Zeit zum Gehen lassen, nur dann kann er sich langsam, aber sicher zu einem Prachtstück entwickeln.

Achja, wenn ihr keine Briocheförmchen oder nicht genug habt könnt ihr auch ein Muffinblech benutzen und die Brioches darin backen. Richtige Süßschnäbel können auch noch Schokostückchen unter den Teig mischen.

brioche27

Zu meinen Brioches gab es noch ein köstlich, fruchtiges Rhabarber-Curd, welches ich auch schon am Vorabend gezaubert hab und wir dann genüsslich auf die Brioche gelöffelt haben. Ihr könnt die Brioches aber auch mit Butter, guter Marmelade oder Honig servieren….

C’est très délicieux! ❤

Hier das Rezept:

Zutaten Brioches:  (für ca. 10 kleine Brioches und eine große Brioche)

  • 500 g -550 g Weizenmehl
  • 200 g Obers
  • 2-3 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Eiklar
  • 70 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 15 g Germ (ca. 1/3 Würfel)
  • etwas Milch+1 Eidotter zum Bestreichen

Rhabarber-Curd: (für ca. 2 Gläser)

  • 200 g Rhabarber
  • eine Handvoll Himbeeren
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 3 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 80 g Butter

Zubereitung:

Brioches:

Am Vorabend bereiten wir den Teig zu. Dafür Obers mit Milch und Vanillemark lauwarm erwärmen und Germ darin auflösen.  Das Mehl mit den Eiern, dem Eiklar, dem Zucker, Salz, Zitronenabrieb und der Obers-Milchmischung in eine Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Alles in der Küchenmaschine ca. 10 Minuten kneten lassen. Evtl. etwas Mehl zugeben. Den Teig herausnehmen und mit den Händen zu einer glatten, geschmeidigen Teigkugel kneten.

brioche2

Den Teig in eine große Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen.

brioche3

Die Schüssel dann in den Kühlschrank stellen und den Teig über Nacht gehen lassen.

So am nächsten Morgen geht’s dann weiter!

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen.

brioche4

In der Zwischenzeit die Briocheförmchen gut mit Butter ausstreichen.

Vom Teig ca. 18 gleich große Portionen (à ca. 60 g) abnehmen oder 10 kleine und eine große Portion (für eine große Brioche) und zu Kugeln formen. Aus dem übrigen Teig kleine Kügelchen formen (das werden unseren têtes). Die großen Teigkugeln in die Förmchen geben und jeweils in die Mitte eine tiefe Mulde hineindrücken.

brioche5

Die kleine Kügelchen in die Mulden setzen.

brioche6

Die Brioches abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen (bei 50°C im Ofen) oder zwei Stunden bei Zimmertemperatur, bis sie ihr Volumen deutlich vergrößert haben.

Einen Eidotter mit etwas Milch verquirlen und die Brioches damit bestreichen.

brioche8

Im Backofen bei 180°C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

In den Förmchen kurz abkühlen lassen und dann herausnehmen.

brioche12

Rhabarber Curd:

Rhabarber in Scheiben schneiden und mit 2 EL Zucker mischen. 30 Minuten ziehen lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten unter Rühren weich kochen.

brioche1

Himbeeren, Vanillemark und Zitronensaft zugeben und pürieren. Eidotter mit restlichem Zucker, Salz über heißem Wasserbad schaumig schlagen. Erst Püree dann die Butterwürfel unterrühren. Rhabaraber-Curd noch heiß in Gläser füllen und kühl stellen.

brioche34

brioche11

Die Brioches à têtes mit dem Rhabarber-Curd servieren! Dazu noch ein oder auch zwei Schälchen Kaffee…. der Tag kann so lecker beginnen.

brioche28

brioche35

Lasst euch die Brioches schmecken und habt einen schönen Muttertag!

Bon petit déjeuner!

Lena ❤

 

 

 

 

 

 

Frühlingsgenuss! Rhabarber-Honig-Fool mit Häschen-Keksen

rhab16

Frühlingsfrische Köstlichkeit!

rhab5

Wenn erste warme Sonnenstrahlen den Rhabarber sprießen lassen, ist es an der Zeit, himmlische Leckereien mit dem feinen Fruchtgemüse zu genießen. Genau das dachte ich mir heute, schnappte mir die rosaroten Stangen und zauberte ein leckeres Frühlingsdessert für meine Liebsten! ❤

Ich liebe die Rhabarber-Zeit und freue mich immer wieder, wenn ich etwas Leeeckeres damit kreieren kann. Die Saison ist kurz, somit muss man jede Gelegenheit nutzen und sich die Stangen nach Hause holen.

Dieses Dessert im Glas ist so einfach und dabei eine wirklich sündige Schleckerei! Mit Honig eingekochter Rhabarber wird mit Vanille-Obers-Joghurt in Gläser geschichtet. Ach da löffelt man sich sooo gern durch das Glas (und ist traurig wenn es leer ist).

rhab8

Da Ostern ja schon quasi vor der Tür steht, dachte ich mir, backe ich noch schnell ein paar Häschen-Kekse dazu. Vor kurzem legte ich mir so einen süßen Häschen-Ausstecher dazu. Dieser wurde dann gleich mal eingeweiht. Und siehe da: die Häschen bekamen die perfekte Form um vernascht zu werden. Nach Belieben könnt ihr die Häschen noch mit Zitronenglasur verzieren und Gesichter aufmalen. Ich finde diese Kekse bringen einfach gute (Oster)-Laune in jedes Dessert.

Also falls ihr noch auf der Suche nach einer süßen Oster-Leckerei seid, dann backt mal schnell diese Kekse (Kinder werden sie lieben).

rhab18

Hier das Rezept:

Zutaten: (für ca. 6-7 Gläser)

  • 500 g Rhabarber
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • eine Handvoll Himbeeren (TK)

Creme:

  • 200 g Mascarino
  • 350 g Naturjoghurt
  • 250 g Obers
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • Abrieb 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Honig

Kekse:

  • 100 g Mehl
  • 2 EL Staubzucker
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • 70 g Butter
  • 1 kleines Ei

Zitronenglasur: 2-3 EL Staubzucker, 2 EL Zitronensaft (evtl. rote LM Farbe-Pulver)

Zubereitung:

Für das Kompott

rhab1

Rhabarber waschen und in Stücke schneiden.

rhab2

Mit Honig, Apfelsaft und Zitronensaft in einem Topf bei schwacher Hitze ca. 5-7 Minuten leicht köcheln lassen. Achtung der Rhabarber soll nicht zerfallen. Den Topf vom Herd ziehen und die Himbeeren unterrühren. Das Kompott abkühlen lassen.

Für die Creme

Mascarino mit Joghurt, Vanille, Honig und Zitronenabrieb vermixen. Obers cremig steif schlagen und unterrühren.

Die Creme abwechselnd mit dem Rhabarberkompott in Gläser füllen. Bis zum Servieren kühl stellen.

rhab10

Für die Häschen-Kekse: Aus den Zutaten einen Mürbteig bereiten. Den Teig ca. 10 Minuten kühl stellen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 5 mm dick). Häschen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

rhab19

rhab20

Die Kekse bei 160° (HL) ca. 15 Minuten hellbraun backen. Abkühlen lassen. Nach Belieben aus Staubzucker und Zitronensaft eine Glasur anrühren und die Kekse damit verzieren. Um rosarote Kekse zu zaubern, habe ich einfach etwas rotes Lebensmittelpulver in die Glasur gemischt.

rhab11

Die Creme mit den Häschen-Keksen servieren!

rhab7

rhab12

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤


Lasst und den Frühling gemeinsam genießen! ❤