Sonntagssüsser Kuchengenuss! Torta della Nonna mit Sommerbeeren

torta11 torta16

Torta della Nonna – ein italienischer Ricotta-Käsekuchen! Ich sags euch: der ist soooo gut! ❤

torta12

„Torta della Nonna „bedeutet Großmutters Kuchen. Tja Omis wissen halt wie man es riiiichtig gut macht!  Dieser italienische Käsekuchen besteht aus Marzipan, Eiern und Ricotta. Ok meine Omi hat diese Torta bestimmt nie gebacken, aber dafür gaaanz viele andere Köstlichkeiten (einige werde ich euch bestimmt bald vorstellen).

So aber zurück zu unserer Torta della Nonna.. Ach ich spreche es so gerne aus: Torta della Nonna. Es klingt einfach so schön! Inspiration für diese wunderbare Torta hab ich mir von der bezaubernden Leila Lindholm geholt. Zusätzlich habe ich noch frische Sommerbeeren (Heidelbeeren und ein paar Kirschen) untergemischt. Es sollte schon etwas fruchtig sein. Für mich ist frisches Obst einfach ein Muss in meiner Sommerbackstube… Kaum ein Kuchen, eine Torte oder ein Dessert ohne irgendein Früchtchen.

torta7

Ich denke für eine Torta della Nonna gibt es wohl dutzend verschiedene Rezepte. Tja jede Omi hat da ihr eigenes, kleines, süßes Geheimnis. Meine Variante ist schnell und einfach gemacht und der Geschmack ist wirklich umwerfend!

Ein perfekter Sonntagskuchen für die ganze Familie! Mein Papa ist ja gar kein Marzipanliebhaber, aber sogar ihn konnte ich mit dieser Torta überzeugen. Dazu gibt’s bei uns noch eine schöne Kugel selbstgemachtes Eis oder ihr könnt auch einfach etwas frisch geschlagenes Obers dazu servieren. Mhhhmmm ❤

Natürlich kann man die Torte della Nonna auch ohne Früchte backen. Dann würde ich einfach frische Früchte so dazu servieren oder ein aromatisches Fruchtragout…

torta4

torta10

Holt euch diesen Kuchengenuss auch nach Hause!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Marzipanrohmasse, gerieben
  • 6 Eier
  • 250 g Ricotta
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • eine Handvoll Heidelbeeren
  • eine Handvoll Kirschen
  • eine Handvoll Mandelblättchen
  • Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Butter, Marzipan und Zucker cremig rühren (ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine)
  2. Nach und nach die Eier darunter schlagen.
  3. Ricotta, abgeriebene Zitronenschale, Vanillemark unterrühren.
  4. Zuletzt das Mehl unterheben.
  5. Eine Form (ca. 26 cm) mit Butter einfetten und mit Mandelblättchen ausstreuen.
  6. Den Teig in der Form verstreichen, mit den Heidelbeeren und den Kirschen belegen. Ein paar Mandelblättchen darauf streuen.torta1
  7. Bei 180°C ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  8. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

torta2

Am allerbesten schmeckt die Torta della Nonna wenn sie noch lauwarm ist! Also meine Lieben nicht lange warten, gleich ran an die Torta!

torta6

Habt eine wunderschöne Sommerwoche, ihr Lieben. Für die, denen die Ferne dieses Jahr nicht winkt: zaubert euch euren Traumurlaub mit dieser Torta einfach nach Hause!

Im August begebe ich mich mit meinen Lieben nach Süditalien.. huch ich bin schon gespannt ob dort auch so eine leckere Torta della Nonna auf mich wartet….

torta9

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

Werbung

Ich backe für euch – Eindrücke vom Kunst-Café!

kunstcafe1

k6_bearbeitet-1

Bonjour meine Lieben! Gestern hatte ich wieder die Ehre für das Kunst-Café in der Galerie Saeli zu backen. Dieses Kunst-Café fand zum Gedenken eines tollen Künstlers statt. Es war mir eine Freude, dabei sein zu dürfen und viele Gäste mit meinen Bäckereien zu beglücken. Da sooo viele Leute den Weg in die Galerie gefunden haben, ist nichts mehr übrig geblieben. Ich bin immer sehr froh, wenn alles vernascht wird. Da hat sich die Mühe in meiner Backstube gelohnt.

k5_bearbeitet-1

 

 

k14_bearbeitet-1

So was habe ich diesmal alles gezaubert? Dabei waren einige süße aber auch pikante Leckereien!

  • Meine Schokomousse-Torte mit Orange
  • Ricotta Cheesecake mit Heildelbeer-Topping – Rezept gibts hier
  • Himbeer-Crumble-Tarte – Rezept gibts hier
  • Holunderblüten-Tartelettes mit Apfel
  • Schoko-Kokos-Kuchen
  • Bananen-Schoko-Cookies – Rezept gibts hier
  • Pikante Schafkäse-Cupcakes – Rezept gibts hier
  • Focaccia mit karamellisierten Zwiebeln und Tomaten – Rezept gibts hier
  • Saftige Kürbis-Lauch-Schnecken

Die weiteren Rezepte folgen in den nächsten Tagen. Damit ihr auch fleißig losbacken könnt!

kunstacafe

 

k9_bearbeitet-1

Das Backen hat mir wieder einmal sehr viel Spaß gemacht, obwohl es in meiner kleinen Küche immer wieder eine Herausforderung ist so viele Sachen gleichzeitig zu zaubern.

k7_bearbeitet-1

Ich backe sehr gerne für euch! Falls ihr ein kleines Event geplant habt oder einfach Lust auf süße oder pikante Leckereien habt, dann meldet euch bei mir. Es wäre mir eine Freude!

k13_bearbeitet-1

Meine pikanten Brote und Cupcakes sind gestern besonders gut angekommen. Nach so vielen süßen Leckereien hatten die Gäste dann Lust auf etwas Pikantes. Da hatte ich natürlich vorgesorgt.  Für mein Focaccia mit karamelliserten Zwiebeln und Tomaten und meinen gefüllten Germteigschnecken habe ich viele Komplimente bekommen, was mich wirklich sehr gefreut hat.

k11_bearbeitet-1

Die Rezepte werde ich euch die nächsten Tage gleich mal vorstellen, damit ihr daheim auch loslegen könnt.

k10

k12_bearbeitet-1

k8_bearbeitet-1

Habt ein schönes und leckeres Wochenende!

Lena ❤

Hier gehts zu einem weiteren Kunst-Café!