Herrlicher Pastaschatz! Muschelnudeln mit Ricotta-Füllung und Tomatensauce

pasta1

pasta9

Wie sieht’s bei euch aus, liebt ihr auch diese schnellen & einfachen Gerichte, die dann auch noch super schmecken? Dann müsst ihr jetzt unbedingt weiterlesen!

pasta16

Conchiglioni – herrlich gefüllt und überbacken!

Ein perfekter Magenwärmer an einem kühlen Novembertag! ❤

pasta6

Conchiglioni, Conchiglioni, Conchiglioni! Ach, dieses Wort hat es mir angetan und es klingt schon so lecker. Fragt ihr euch was Conchiglioni eigentlich sind? Muschelnudeln – und zwar die große Form, die man so wunderbar füllen kann.

Ich hab mir im Sommer eine ganz große Packung aus unserem Italienurlaub mitgebracht. Mittlerweile bekommt man Conchiglioni aber auch schon in gut sortierten Supermärkten oder in italienischen Feinkostläden. Einfach mal die Äuglein offen halten, vielleicht stolpert ihr ja bald über diesen Pastaschatz.

Solltet ihr wirklich keine Conchiglioni bekommen, könnt ihr auch Canneloni nehmen.  Diese werden nach dem Vorkochen halbiert, mit der Öffnung nach oben in die Tomatensauce gestellt und gefüllt. Also dieses Pastaglück könnt ihr ganz einfach nachzaubern!

pasta13

Ich hab hier meine aller, allerliebste Variante gezaubert. Die Tomatensauce wird mit Sardellen, Kapern, viel Knoblauch und Oliven herrlich aromatisch. Dazu kommen noch frische,- sowie gute Dosentomaten. Die sämig eingekochte Tomatensauce geben wir eine große (oder zwei kleinere) Aulfaufformen.

Die Muschelnudeln oder auch Conchiglioni gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen. Da kann man variieren und mischen, wie man möchte. Wenn ihr diese Pasta für mehrere Personen zubereitet, denkt bitte daran eine wirklich grooooße Auflaufform (oder gleich zwei) zu nehmen.

pasta14

Die überbackenen Conchiglioni sehen doch fantastisch aus! Oder was meint ihr? Ich stelle die Formen einfach auf den gedeckten Tisch und jeder kann sich selbst seine Conchiglioni herausnehmen und verspeisen. Glaubt mir, das greift keiner nur einmal zu.

pasta5

Ich koch mir diese Pasta! Basta!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 4-6 Portionen)

  • etwa 30 große Muschelnudeln (Conchiglioni)
  • 350 g Ricotta
  • 2 Eier
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • eine Handvoll Basilikum, in feine Streifen geschnitten
  • 1-2 TL Oregano, getrocknet
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die Tomatensauce:

  • eine Handvoll Kirschtomaten, geviertelt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 6-7 Sardellenfilets, gehackt
  • 1/4 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • 2 Dosen stückige Tomaten (z.B. San Marzano von Hagen Grote)
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 milde rote Chili (oder Chiliflocken), je nach Belieben
  • 1 EL Kapern, halbiert
  • 1 kleine Handvoll schwarze Oliven, halbiert
  • frisches Basilikum
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Zucker
  • Olivenöl

Zubereitung:

Für die Tomatensauce:

  1. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, die Sardellen, Zitronenabrieb und die  gehackte Petersilie darin anbraten (ca. 3 Min).
  2. Die frischen Tomaten zugeben und ca. 2 Minuten lang mitanbraten. Alles mit Salz, Pfeffer, Chili und etwas Zucker würzen.
  3. Die Dosentomaten und den Balsamicoessig zugeben und alles zu einer sämigen Sauce einköcheln lassen (ca. 10 Minuten). Kapern, Oliven und 2-3 EL Olivenöl untermischen.

Für die gefüllten Nudeln:

  1. Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung knapp gar kochen (ca. 8-10 Minuten bissfest kochen).
  2. Nudeln abgießen und kalt abschrecken. Trocken tupfen.
  3. Für die Ricottacreme alle Zutaten miteinander verrühren und gut abschmecken.
  4. Die Nudeln in die Soße setzen und mithilfe eines Teelöffels die Ricottacreme hineinfüllen. Mit restlichem Parmesan bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Oregano bestreuen.pasta18pasta17
  5. Im heißen Backofen bei 180° 20 Minuten backen.

pasta15

Tipp! Dieses Gericht könnt Ihr ganz wunderbar vorkochen und aufwärmen. Dafür die Muschelnudeln und die Soße wie beschrieben vorbereiten, in die Form füllen und abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren wie beschrieben zu Ende backen.

 

pasta2

pasta8

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

Gesund und schnell gezaubert! Filoteigtorte mit Ricotta-Brokkoli-Füllung und Tomaten-Relish

filobrokkoli10

filobrokkoli4

Vegetarisch, gesund und schnell gezaubert! ❤

Bei diesem wirklich köstlichen Gericht kommen Brokkoli, Ricotta und Walnüsse zum Einsatz. Die Torte sieht doch recht eindrucksvoll aus, ist aber sehr leicht gemacht.

Die Filotteigblätter (die man ja schon fast überall gut kaufen kann) machen diese Torte so schön leicht und knusprig. Filoteig lässt sich ja in viele verschiedenen Rezepte anwenden. Ob als Strudel, Törtchen, Röllchen oder wie heute bei mir als Torte, mit Filoteig kann man sehr vielfältig backen und wenn man auf die Zubereitung achtet auch noch sehr gesund.

Eine Springform wird mit den Teigblätter ausgekleidet, dann füllen wir unsere Ricotta-Brokkoli-Füllung hinein und bedeckt wird alles nochmal mit den tollen Teigblättern. Und schon geht’s ab in den Ofen und das Essen steht schon bald auf dem Tisch.

Ich wage zu behaupten, dass diese gesunde Torte euch und eure Liebsten mit Sicherheit begeistern wird. Try it!

filobrokkoli7

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 1 Brokkoli (ca. 500 g)
  • 250 g Ricotta
  • 250 g Frischkäse (14% Fettanteil)
  • 3 Eier
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 50 g Bergkäse, gerieben
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Handvoll Walnusskerne, grob gehackt
  • etwas Oregano, getrocknet
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Chiliflocken
  • Olivenöl
  • 1 Packung Filoteig (ca. 10 Blätter)

für das Tomaten-Relish:

  • 1 große Tomate
  • 1/4 Salatgurke
  • 2 EL Balsamicoessig, weiß
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Chiliflocken
  • etwas Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Handvoll frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Den Brokkoli in feine Stücke schneiden (die Stiele evtl. raspeln).  Den Ricotta mit Frischkäse und den Eiern verrühren. Den geriebenen Käse und den geh. Knoblauch untermengen. Mit Salz, Pfeffer, Chili, Oregano, Zitronenabrieb abschmecken. Brokkoli und die Walnüsse untermischen.

Eine Springform (ca. 26cm) mit etwas Olivenöl bepinseln. 1 Filoteigblatt auf die Arbeitsfläche legen und dünn mit etwas Olivenöl bepinseln. Ein zweites Teigblatt leicht versetzt darauflegen. Mit den restlichen Teigblätter so fortfahren (3 Teibgblätter übrig lassen). Die Filotteigblätter jetzt als Ganzes in die Springform geben und am Rand festdrücken.

Die Ricottamasse in die Form füllen und glatt streichen.

filobrokkoli1

Die restlichen 3 Teigblätter wieder mit Olivenöl bepinseln, zusammenkleben und als Deckel auf die Füllung legen. Die überstehenden Ecken zu einem Rand formen. Das Ganze jetzt noch einmal mit etwas Olivenöl bepinseln und mit etwas Salz, Chili und Oregano bestreuen.

Die Torte bei 180°C ca. 45 Minuten lang goldbraun backen.

filobrokkoli3

Für das Relish die Tomate und die Gurke  in kleine Würfel schneiden. Mit Essig, Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chili und etwas Zucker vermischen. Zum Schluss die Petersilie untermengen.

Die Torte etwas ruhen lassen und mit dem Relish servieren.

filobrokkoli12

Tipp! Eine leckere Variante wäre auch mit Spinat und Fetakäse.

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤