Ein Traum von Brot! Eierschwammerl-Focaccia mit Lauch

schwammerlfocaccia10

schwammerlfocaccia5

Focaccia ist ein Brot, das mich schon wirklich lange begleitet. ❤

Da es so beliebt ist und unglaublich gerne gegessen wird, backe ich es sehr oft für meine Liebsten. Der Teig bleibt immer gleich, jedoch lasse ich meiner Fantasie beim Belag freien Lauf und erfinde immer wieder neue, leckere Focaccia-Varianten. Dieses Wochenende habe ich eine herbstliche Eierschwammerl Focaccia mit Lauch und Schalotten gezaubert. Ein Traum von Brot!

Wichtig bei einer Focaccia ist immer, dass der Teig schön saftig ist und daher gut mit Knoblauchöl beträufelt wird. Das macht den wunderbaren Geschmack einer guten Focaccia aus.

schwammerlfocaccia8

Hier das Rezept für meine herbstliche Focaccia:

Zutaten (für 4 Stück):

Für den Teig:

  • 600 g Mehl
  • 1 Würfel Germ
  • 50 ml Olivenöl
  • 300 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Salz

Für den Belag:

  • 120-150 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5-6 Schalotten
  • 1/2 Stange Lauch
  • 250-300 g Eierschwammerl
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 50 g Bergkäse, frisch gerieben
  • eine kleine Handvoll Haselnüsse, grob gehackt
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle

Zubereitung:

Für den Teig zuerst einmal das Mehl in eine große Schüssel geben. Den Germ in dem lauwarmen Wasser auflösen (einfach mit dem Schneebesen gut verrühren) und zum Mehl in die Schüssel geben. Dann das Olivenöl, Honig und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten (am Besten mit einer Küchenmaschine). Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde lang aufgehen lassen.

Den Knoblauch fein hacken und mit dem Olivenöl und etwas Salz verrühren.

Die Schalotten vierteln, den Lauch in der Länge nach in Streifen schneiden (ca. 6 cm lang) und die Schwammerln evtl. halbieren.

schwammerlfocaccia1

Den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche stürzen.

schwammerlfocaccia2

Den Teig in 4 Stücke teilen. Den Teig zu ovalen Fladen ausrollen (kann man auch einfach mit den Händen formen) und je 2 Fladen nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Abdecken und alles nochmal ca. 15 Minuten lang gehen lassen. Jetzt mit einem Finger Löcher in die Teige drücken (ein Riesenspaß für Kinder).

Die Teigstücke mit der Hälfte des Knoblauchöls gut einstreichen. Dann etwas Käse darauf verteilen, mit den Schwammerl, dem Lauch, den Schalottenvierteln und den Haselnüssen belegen. Mit den Fenchelsamen, Salz und Pfeffer bestreuen. Dann noch alles gut mit dem restlichen Knoblauchöl beträufeln.

Die Focaccia bei 220°C ca. 30-35 Minuten lang backen (Achtung falls der Belag zu dunkel wird, mit Folie bedecken).  Etwas abkühlen lassen und schon ist unsere Focaccia bereit verspeist zu  werden.

schwammerlfocaccia6

schwammerlfocaccia4

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

 

 

So ein Löffelspaß! Pilzrahmsuppe mit mediterranen Scones

pilzrahmsuppe10

pilzrahmsuppe4

Ich liebe Pilze! ❤

Jetzt wo die ersten Schwammerl schon auf dem Markt sind, muss doch gleich mal eine leckere Suppe daraus gezaubert werden!

Ich habe dazu noch mediterrane Scones serviert. Diese passen einfach perfekt dazu. Sie sind knusprig und so schön würzig.

Dieses Gericht eignet sich sehr gut als leichtes Mittagessen oder auch als Wohlfühlsüppchen am Abend. Da ist jeder Löffel ein wahrer Genuss!

pilzrahmsuppe7

Hier das Rezept dafür: (4 Portionen)

Zutaten für die Suppe:

  • 600 g gemischte Pilze (Champignons, Eierschwammerl, Kräuterseitlinge….)
  • 2 Karotten
  • 1/2 Bund Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Thymianzweig
  • 150 ml Weißwein
  • etwa 800 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Obers (wer möchte kann die Hälfte auch durch Milch ersetzen)
  • Salz, Pfeffer
  • frische Petersilie
  • Olivenöl
  • etwas Crème fraîche zum Servieren

für die Scones:

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 50 g Butter, kalt
  • eine Handvoll Oliven
  • eine Handvoll getrocknete Tomaten
  • 75 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

pilzrahmsuppe1

Zubereitung:

Für die Suppe die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Karotten in Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden. Den Knoblauch hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Das Gemüse mit dem Thymian (ein paar Pilze aufheben, als Einlage später) kräftig darin andünsten. Mit Salz würzen. Mit dem Wein ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann mit der Brühe und dem Obers aufgießen und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe fein pürieren. Eventuell noch etwas Obers, Milch oder Brühe zugeben falls die Suppe etwas zu dick ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Scones das Mehl mit dem Backpulver, Parmesan, den gehackten Oliven und Tomaten und etwas Salz vermischen. Die kalten Butterstückchen unterkneten. Dann noch Crème fraîche dazugeben und kurz unterkneten (die Masse kann ruhig noch etwas krümelig sein).  Die Masse auf eine Arbeitsfläche geben und zu einer Scheibe drücken (ca. 2 cm dick). So jetzt die Scheibe sechsteln, sodass sechs Dreiecke entstehen oder Kreise ausstechen. Was euch besser gefällt!

Die Scones auf ein Backblech (mit Backpapier) legen und mit etwas Butter bestreichen und mit frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen.

pilzrahmsuppe3

Die Scones bei 180 °C ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Am besten schmecken die Scones noch wenn sie warm sind!

Für die Einlage die übrig gelassenen Pilze in etwas Olivenöl goldbraun braten, salzen, pfeffern und frisch gehackte Petersilie dazu.

Die Suppe in den Tellern verteilen, je einen Klecks Crème fraîche darauf und die gebratenen Pilze darüber geben. Mit den Scones servieren!

pilzrahmsuppe9

pilzrahmsuppe12

Bon appétit!

Lena