C’EST SI BON! CRÊPES SUZETTE

crepe27

Bonjour mes cheries!

Heute geht bei uns kulinarisch die Sonne auf.

Farbenfroh und so herrlich aromatisch… ach wir lieben Crêpe Suzette! ❤

crepe21

Ob mit Orange oder Blutorange, die süßen Crêpes zaubern einfach Sonne und gute Laune auf die Teller!

crepe3

Es gibt ja so viele Möglichkeiten Crêpes zu genießen. Zusammengefaltet, gerollt, als Kuchen, zu einem Säckchen geformt… sie sind immer unwiderstehlich. Ich persönlich liebe sie ja ganz einfach gefüllt mit süßer Maronencreme. Aber meine allerliebste Crêpe-Variante stelle ich euch heute vor….

La crêpe suzette  – ein bekanntes, einfaches und superleckeres Crêpe-Dessert!

Für meine Suzettes verwende entweder Grand Marnier oder Cointreau.  Für dieses Rezept habe ich die Orangenfilets und Orangenzesten in einem Karamell aus Orangensaft und Butter glasiert. Die Crêpes werden nacheinander in diesem leckeren Sirup gebadet und dann noch mit dem Alkohol schön flambiert. C’est très, très bon!

Soll ich euch erzählen, was mich momentan ganz besonders glücklich macht und mir jeden Tag aufs neue ein Lächeln auf die Lippen zaubert? Die neuen Schmuckstücke der Greengate Frühjahrskollektion. Darunter findet ihr auch diese blau-weiß-geblümten Latte Cups und die Teller der Serie Amanda.

Ich liebe dieses maritime Design. Da fühl ich mich jeden Tag, wenn ich morgens meinen Kaffee aus dem Latte Cup schlürfe, als wäre ich gerade im Urlaub. Ein kleines skandinavisches Sommerhäuschen an der Küste… Hach das wär’s doch!

So fragt ihr euch jetzt, wo ich diese Schätzchen gefunden habe? Ich hab euch ja schon einmal einen meiner Lieblingsläden vorgestellt –  “Nostalgie im Kinderzimmer”!

Der ein oder andere hat diesen bezaubernden Laden bestimmt schon entdeckt und in sein Herzchen geschlossen. Falls ihr “Nostalgie im Kinderzimmer” noch nicht kennt… husch, husch ab mit euch und schaut auch in aller Ruhe um! Es gibt so viel Schönes zu entdecken….

crepe17

Schon die Farbe dieser Crêpes zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen –  und der Inhalt erst.

Auf die Crêpes, fertig, los!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für ca. 10 dünne Crêpes)

Für die Crêpes:

  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 EL zerlassene Butter
  • Abrieb 1/2 Bio-Orange
  • 2 EL Orangenlikör – Cointreau (nach Belieben)

für die Orangensauce:

  • 6 Bio-Orangen
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 60 g Butter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4-5 EL Cointreau oder Grand Marnier

Zubereitung:

Für die Crêpes

  1. Das Mehl mit Salz und Zucker vermischen.  Mit der Milch glatt rühren.
  2. Die Eier, Orangenlikör, Orangenabrieb und Butter zugeben und alles miteinander verrühren.
  3. Den Teig ca. 30 Minuten lang ruhen lassen. (Die Ruhezeit sorgt dafür, dass sich der Teig entspannt und beim Backen nicht zusammenzieht).
  4. Die Crêpes nacheinander in einer Pfanne dünn ausbacken und auf einem Teller stapeln.

Für die Orangensauce

  1. Die Schale von 2 Orangen abreiben und 3 Orangen filetieren, in eine Schüssel geben.
  2. Die restlichen Orangen (und den Rest von den filetierten Orangen) auspressen. Es sollten ca. 250 ml Orangensaft sein.
  3. Den Zucker in einer großen Pfanne karamellisieren.
  4. Die Butter zugeben und mit dem Karamell schmelzen lassen.
  5. Orangensaft, Zitronensaft und die abgeriebene Orangenschale zugeben. Alles ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen (bis sich der Karamell ganz aufgelöst hat). Die Hälfte der Orangenfilets in die Sauce geben.

Jetzt kommen die Crêpes in die Sauce

  1. Die Crêpes nacheinander in die Sauce legen und darin baden (die Crêpes sollen ganz mit der Sauce getränkt sein).
  2. Die Crêpes dann zweimal zusammenklappen und in der Sauce liegen lassen. Dann mit der nächsten Crêpe fortfahren….. (die Sauce soll dabei immer leicht köcheln.)
  3. Sind alle Crêpes gefaltet, geben wir die restlichen Orangenfilets dazu.

Zum Schluss geht’s noch ans Flambieren

  1. Den Orangenlikör am besten an der Seite in die Sauce gießen und sofort mit einem Stielfeuerzeug (oder Zündhölzer) flambieren. Huch, eine Flamme steigt auf… so soll es sein.
  2. Jetzt sind unsere Crêpes bereit zum Servieren. Einfach je zwei Stück auf Teller geben mit der Sauce begießen und die Orangenfilets darauf verteilen.

crepe20

Dazu passt noch gut ein großer Klecks Schlagobers (Sahne) oder eine Kugel Vanilleeis!

crepe31

Bon appétit à tous les gourmands!

Lena

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s