Kommt nehmt euch eine kleine Auszeit! Ich entführe euch nach Verona, zum Gardasee und nach Venedig

l6

ver16

Ciao meine Lieben! ❤

Ich habe euch ja erzählt, dass ich über Silvester einen kleinen Trip nach Italien gemacht habe. Tja, das ist jetzt auch schon ein paar Wochen her. Ich möchte euch aber trotzdem noch ein klein wenig an unserer Reise teilhaben lassen, und deshalb gibt’s einen kurzen Erlebnisbericht.

Wo haben wir geschlafen, welche Orte und Plätze haben wir entdeckt, was kam auf unsere Tellerchen und habe ich mir wieder hübsches Porzellan gekauft?  Tja, ihr werdet es gleich erfahren… Also schön aufpassen. Vielleicht begebt ihr euch auch einmal in diese wunderbare Gegend.

ver23

Brrr…kaltes Wetter! Zum Teil war es wirklich frostig, aber zum Glück hatten wir auch einige wundervolle Sonnenstunden mit dabei! Eine Städtereise ist ja bekanntlich kein Erholungsurlaub. Da heißt es fleißig marschieren, um viele Eindrücke von der Stadt zu bekommen. In diesen Tagen haben wir alles ein bisschen gemütlicher angehen lassen. Wir hatten einfach keine Lust, am Ende des Tages völlig erschöpft ins Bett zu fallen. Nein, nein! Nicht mit uns!

Achja, mit wem hatte ich eigentlich das Vergnügen ein paar Tage in Italien zu verbringen?  Mein Liebster, Fabio war natürlich dabei und zwei liebe Freunde, Carmen und Robert!

Zu viert starteten wir die Reise nach Verona. Carmen hatte für uns zwei Zimmer im Hotel Fiera in Verona gebucht. Das Hotel liegt etwa 5 Minuten (mit dem Bus) außerhalb des Zentrums. Lage gut, guter Preis, schöne Zimmer, freundliches Personal!

Da von uns noch keiner zuvor in Verona war, machten wir uns am ersten Tag auf in die Stadt und beschafften uns einen Überblick. Verona ist eine zauberhafte kleine Stadt! Ich war auf den ersten Blick in die historische Altstadt verliebt.

l10

Wenn man an Verona denkt, kommen ja auch gleich Gedanken an die Geschichte von Romeo und Julia! Na dann auf zur Casa di Giulietta dachten wir uns. So der Hof war gesteckt voller Menschen, die alle unbedingt einzeln ein Foto mit der Giulietta-Statue machen wollten. Da ist kein Platz für Romantik! Viel, viel netter und romantischer ist da ein Spaziergang entlang dem Fluss, Etsch. Vor allem wenn die Sonne langsam untergeht! Einfach traumhaft schön!

l5

Garten Giusti in Verona! So schön – einen Besuch wert!

 Die Italiener können ja bekanntlich ganz gut kochen! Da ist schon was dran. Wir haben jeden Tag sehr, sehr lecker gespeist.

Pizza, Pasta und Amore ❤

und jetzt endlich… Pizza!

ver25

Die beste Pizza, die wir in Italien gegessen haben! mit Artischocken… ❤ (im Restaurant Impero in Verona)

 

So genug gegessen!

Ah eins noch! Ein ganz besonderes Café in Verona muss ich euch noch schnell zeigen. Einen Besuch im Café Wallner sollte man sich nicht entgehen lassen. Hier gibt’s alles was sich ein kleines Schlemmerherzchen wünscht! Von pikanten Snacks über kleine süße Leckereien… und alles wird in der offenen Backstube selbst gezaubert! Hach und das Ambiente im Café ist auch einfach wunderbar.. Also bitte merken!

Am zweiten Tag ging’s auf zum Gardasee. Wir machten einen kleinen Abstecher nach Sirmione. Ein wunderschöner Ort, der zum Bummeln und Verweilen einlädt. Ein ideales Ziel für Pärchen, wenn man eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag machen will.

ver32

l9

Oh du schöner Gardasee!

 

ver14

Bei so einem schönen Tässchen Kaffee geht’s mir richtig gut!

 

l2

Castello Scaligero in Sirmione! Bis zur letzten Stufe sind wir raufmarschiert…

 So und jetzt erzähl ich euch noch flott, wo man ganz bezaubernde Küchenschätze in Verona kaufen kann. Ganz zufällig bin ich über den Laden „Soufflé“ im Zentrum Veronas gestolpert. Als ich die Auslage sah, konnte ich keinen Schritt mehr weitergehen. Schon war ich drin im Laden und hatte meinen ersten Teller in der Hand…

ver6

Ein weiteres Schmuckstück in Verona ist der kleine Laden „Pretty House“.

ver21

Die drei Tellerchen in der Auslage hab ich mir gleich geschnappt!

 Am letzten Tag machten wir noch einen kleinen Ausflug nach Venedig! Ich war ziemlich aufgeregt, da es mein erster Besuch in Venedig war. Für mich ist Venedig eine Stadt aus einer anderen Zeit – ich kam mir vor wie in einem romantischen Film und spürte Magie überall.

ver31

Ich habe mein Herz verloren… in Venedig!

 

ver33

Wir konnten einfach nicht widerstehen und mussten uns so schöne Masken kaufen!

 Um ehrlich zu sein, sollte man in Venedig einfach sein GPS ruhen lassen. Es macht viel mehr Spaß die kleinen Gässchen und Plätze so zu erkunden, denn hinter jeder Ecke findet man was ganz Tolles. Klar sind in Venedig immer viele, viele Menschen, aber man entdeckt auch immer ein paar ruhige Örtchen, an denen man herrlich entspannen und das Leben genießen kann.

Wir hatten leider nur ein paar Stunden Zeit, um uns ein paar Eindrücke von der Wasserstadt zu machen. Aber eins ist uns klar: Wir kommen bestimmt noch einmal wieder!

l1

Baci! ❤ Ti amo!

 Verona und die ganze Umgebung strotzt voller Schönheit, Genuss und Charme! Für uns immer wieder eine Reise wert!

ver27

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Reisebericht gefallen und ich habe euch Lust auf den nächsten Italienurlaub gemacht!

Lena ❤

3 Gedanken zu “Kommt nehmt euch eine kleine Auszeit! Ich entführe euch nach Verona, zum Gardasee und nach Venedig

  1. Juliane schreibt:

    Liebe Lena,

    Du scheinst einen schönen Jahreswechsel gehabt zu haben. Und lecker gegessen hast Du auch. Ich liebe Deine Rezepte, aber so ein Reisebericht ist auch sehr interessant und macht Lust auf Italien. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Juliane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s