Himmlischer Löffelspaß! Cheesecake im Glas mit Cassis-Feigen

cheesecakeglas3

Klar, Cheesecake kennt jeder! Meinen Cheesecake kann man heute löffeln… ja, ihr habt richtig gehört, Cheesecake im Glas! ❤ Miiiam!

Ich wollte ein ganz schnelles Dessert haben, da ich bei diesem schönen Herbstwetter doch lieber draußen in der Natur bin, als in der Küche zu stehen. Solange der Herbst uns noch ein paar Sonnenstunden schenkt, sollte man diese doch genießen! Mit diesem Dessert könnt ihr das auf alle Fälle.

Dieser Nachtisch im Glas besteht aus selbstgemachten Crumble, einer luftigen Topfencreme und köstlich eingekochten Cassis-Feigen. Ihr könnt natürlich auch andere Früchte als Topping auf die Creme geben, aber die Kombination von Feigen und Creme de Cassis ist wirklich sehr lecker. Auf die Idee bin ich gekommen, da wir beides daheim hatten und es sich einfach angeboten hat.

Was soll ich sagen? Einfach wunderbar, dieser cremige Cheesecake und dazu die Feigen…Ein sehr leckeres Herbstdessert und sehr zu empfehlen. Probiert es aus!

cheesecakeglas9

Hier das Rezept dafür:

Zutaten: (für ca. 8 Gläser)

Für den Crumble:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Rohrzucker
  • 60 g kalte Butter, in Stückchen
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 1/4 TL Kardamom, gemahlen

Für die Creme:

  • 250 g Topfen
  • 1 Bio-Zitrone, Saft und Abrieb (oder Limette)
  • 50 g Zucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 250 g Obers
  • 2 Eiklar

Für das Topping:

  • 7-8 Feigen
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Orange, oder 2 Mandarinen
  • 4-5 EL Creme de Cassis (Likör aus schwarzen Johannisbeeren)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 100 g Himbeeren

cheesecakeglas1

Zubereitung:

Für den Crumble alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer miteinander vermischen, bis grobe Streusel entstehen. Die Streusel auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und bei 180°C ca. 25 Minuten lang backen. Auskühlen lassen.

Für das Topping den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Die Feigen vierteln und zum Karamell geben. Mit dem Saft der Orange ablöschen und kurz köcheln lassen. Creme de Cassis, Zimt, Sternanis und Himbeeren zugeben. Das Ganze jetzt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten lang leicht köcheln lassen. Abkühlen lassen.

cheesecakeglas2

Für die Creme den Topfen mit Zitronensaft/Abrieb, Vanillemark und der Hälfte des Zuckers glatt rühren. Obers cremig steif schlagen und unter den Topfen rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Creme heben.

So jetzt bringen wir unseren Cheesecake ins Glas. Zuerst den Crumble auf die Gläser verteilen. Darauf dann die Topfencreme geben und mit den Feigen belegen. Bis zum Servieren kühl stellen.

cheesecakeglas5

Tipp! Wenn ihr Schraubgläschen verwendet und diese nicht bis zum Rand befüllt, könnt ihr die Desserts im Kühlschrank auch 1-2 Tage aufbewahren, für die Arbeit am nächsten Tag vorbereiten oder wohin ihr sie auch immer mitnehmen mögt. Und natürlich könnt ihr , wie vorhin schon erwähnt die Feigen auch durch alle anderen Früchte eurer Wahl ersetzen!

cheesecakeglas7

So, Ihr Lieben, dann habt noch einen gemütlichen und zauberhaften Sonntag!

Eure Lena ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s