Wir machen es uns gemütlich! Bananenschnitten

banane29

banane14

Mit diesen Bananenschnitten verbinde ich ganz, ganz viel! ❤

So viele schöne Kindheitserinnerungen und unzählige leckere Kuchennachmittage!

banane1

Mich wundert es ja, dass ich euch diesen Lieblingskuchen erst jetzt zeige. Na besser spät als nie! Meine liebe Mama hat für uns Kinderlein früher immer wieder Bananschnitten gezaubert und die ganze Familie (besonders unser lieber Papa) war hin ung weg!

Da blieb niemals nur ein Stückchen übrig. Und so ist es auch heute noch! Wenn meine Lieben mitbekommen, dass ich gerade am Bananenschnitten backen bin, bekommen sie große Augen und die Vorfreude steigt!

banane10

Unsere Bananenschnitte besteht aus einem luftigen Biskuitboden, der im Nu gezaubert ist. Darauf kommt eine Schicht Marmelade und viele frische Bananenstückchen. Bedeckt wird die Leckerei mit einer feinen Vanillecreme und einer herrlichen Schokoglasur.. mmmmh!

Zum Glück wartet jetzt gleich noch ein Stück im Kühlschrank auf mich, dem ich mich mit voller Hingabe widmen kann! So ich verabschiede mich jetzt für ein Weilchen und machs mir mit meinem Schnittchen gemütlich!

banane23

banane21

Glaubt mir, jeder der Bananen mag, wird diese Schnitte lieben!

Hier das Rezept:

Zutaten:

Für den Biskuitteig:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • 2 EL Wasser
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver

Zum Bestreichen und Belegen:

  • 2-3 EL Marmelade zum Bestreichen (Marille oder Erdbeere)
  • 4 Bananen
  • 1 Zitrone, Saft

Für die Creme:

  • 400 ml Milch
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 2-3 EL Zucker
  • 5 Blatt Gelatine
  • 300 g Vanillejoghurt
  • 400 g Obers

Für die Schokoglasur:

  • 100 g Obers
  • 150 g Schokolade

Zubereitung:

Biskuit

  1. Die Eier mit dem Zucker, Zitronenabrieb und Wasser schaumig aufschlagen (mit der Küchenmaschine mind. 5 Minuten).
  2. Mehl mit Backpulver vermischen.
  3. Mehlmischung vorsichtig unterheben.
  4. Eine rechteckige Form ca. 20x30cm mit Backpapier auskleiden und die Masse einfüllen und glatt streichen.
  5. Bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.
  6. Abkühlen lassen.

Bestreichen und Belegen

  1. Die Marmelade mit 1 EL Zitronensaft erwärmen und den Boden damit bestreichen.
  2. Die Bananen in Scheiben schneiden und auf dem Boden verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln.

Creme

  1. Für den Pudding 50 ml Milch mit dem Puddingpulver verrühren.
  2. Restliche Milch mit Zucker und gemahlener Vanille aufkochen.
  3. Puddingmischung einrühren und unter Rühren dick einkochen lassen.
  4. Mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  5. Den abgekühlten Pudding glatt mixen und das Vanillejoghurt unterrühren.
  6. Gelatine einweichen und mit 2 EL Zitronensaft auflösen. 2 EL Creme zur Gelatine rühren und dann in die restliche Creme einrühren.
  7. Obers cremig steif schlagen und behutsam unter die Creme heben.
  8. Den Biskuitboden mit einem Backrahmen umschließen und die Creme auf den Bananen verteilen und glatt streichen.
  9. Die Schnitte für mindestens 5-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Glasur

  1. Obers aufkochen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Glatt rühren.
  2. Glasur etwas abkühlen lassen und auf der Creme verteilen. Glatt streichen.
  3. Noch einmal für 1-2 Stunden kühl stellen.

banane13

Nach Belieben die Schnitten noch mit ein paar Bananenscheiben garnieren!

banane27

banane19

Bon appétit, meine Lieben!

Lena ❤

 

 

 

 

 

4 Gedanken zu “Wir machen es uns gemütlich! Bananenschnitten

  1. Gerda schreibt:

    Das sind die besten Bananenschnitten aller Zeiten!
    Die werde ich ganz sicher noch öfter machen. Danke für dieses tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Gerda

  2. Barbara schreibt:

    Liebe Lena,
    magst du mir bitte verraten, auf welchem Geschirr du deine wundervollen Bananenschnitten präsentierst?

    Danke und liebe Grüße
    Barbara

    • Lena von Ma vie est délicieuse schreibt:

      Hallo liebe Barbara! 🙂

      Ich hab dieses Geschirr in einem kleinen Geschäft in Verona gekauft… Die Marken sind Blanc Mariclò (das weiße mit den Rosen) und Bitossi Home (das blaue mit den Blumen).

      Ich hoffe das hilft dir! 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Lena ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s