Perfektes Wohlfühl-Gericht: Süßkartoffelsuppe mit Kichererbsen und Cashewnüssen

süßkartoffelsuppe1

süßkartoffelsuppe4

Süßkartoffeln, Kichererbsen, etwas Weißwein und Ingwer – abgerundet mit in Butter gerösteten Cashewkernen … soooo gut!

Diese Suppe ist sehr lecker, nahrhaft und eignet sich als deftiges Hauptgericht. Da ist das Teller gleich einmal leer gelöffelt!

Ich glaube diese Suppe hat bei uns Lieblingssuppenpotenzial und wird bestimmt noch öfters gekocht werden.

süßkartoffelsuppe6

Hier das Rezept dafür:

Zutaten: (für 4 Portionen)

  • 3 Süßkartoffeln
  • 1 große Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL frisch geriebenen Ingwer
  • 200 ml Weißwein
  • ca. 800 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Schlagobers
  • 350 g Kichererbsen, gegart
  • 1 EL Limettensaft
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer, etwas Butter

zum Servieren:

  • 150 g Cashewnüssen
  • 2 EL Butter
  • Meersalz, Chiliflocken
  • etwas Créme fraîche
  • frischen Thymian

Zubereitung:

Zwiebel klein würfeln, Lauch  in Ringe schneiden, Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden und Knoblauch fein hacken.

Alles zusammen in etwas Butter und der Hälfte des Ingwers andünsten und mit Weißwein ablöschen. Die Brühe angießen und ca. 20  Minuten bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen. Dann ca. ein Drittel des Gemüses herausnehmen.

Das übrige Gemüse mit dem Stabmixer zu einer cremigen Suppe pürieren (falls so dick noch etwas Wasser zugeben) und den Schlagobers untermixen. Das unpürierte Gemüse zusammen mit den Kichererbsen zurück in den Topf geben. Die Suppe mit dem übrigen Ingwer, Limettensaft, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Cashewkerne kurz in heißer Butter anrösten, mit Meersalz und Chiliflocken bestreuen.

Die Suppe mit  je 1 EL Cashewkernen , etwas Crème fraîche und frischem Thymian servieren.

süßkartoffelsuppe5

süßkartoffelsuppe3

Bon appétit!

Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s